18.09.2013
aerokurier

Lehrgänge für EinsteigerZenith Aircraft macht Appetit auf Flugzeugbau

So gelingt der Einstieg in den Flugzeugbau garantiert: Der amerikanische Leichtflugzeugbauer Zenith Aircraft bietet regelmäßig Kurse an, um die Grundlagen im Metallflugzeugbau zu lernen.

Jeden Monat öffnet der Flugzeugbauer aus Mexico, Missouri,  für zwei Tage die Türen zu den Werkshallen. In dieser Zeit dreht sich alles darum, einen Einstieg in den Flugzeugbau zu finden. Im Mittelpunkt stehen dabei naturgemäß die Modelle aus dem eigenen Haus, gefertigt in Metallbauweise.

Einige Teilnehmer stellen im Rahmen der Workshops ein komplettes Seitenruder fertig, das manche später zum kompletten Flugzeug vervollständigen. Andere möchten zunächst die grundlegenden Arbeitsschritte auf dem Weg zum selbst gebauten Flugzeug lernen.

Die Lehrgänge kosten zwischen 175 und 375 US-Dollar, abhängig davon, ob die Teilnehmer ihr selbst gefertigtes Seitenruder mit nach Hause nehmen möchten. Natürlich gehören zu so einem Ereignis auch Demoflüge mit den Zenair-Flugzeugen.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz



aerokurier 11/2018

aerokurier
11/2018
24.10.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: Benzin oder Strom? Magnus Fusion und eFusion im Vergleich
- Segelflug: Perlan Project – Flug auf 23000 Meter
- Business Aviation: Rolls-Royce-Turbinen aus Dahlewitz
- Praxis: Tanken – aber richtig!
- Praxis: Absturz nach der Umkehrkurve
- Reportage: Bahamas-Reise
- Magazin: 50 Jahre VDP
- AirLeben: 190-Nachbau fliegt!