21.11.2017
aerokurier

AerospoolWT9 mit LSA-Zulassung

Die WT 9 Dynamic darf künftig deutlich schwerer in die Luft gehen als bisher. Wie der Aerospool-Vertriebspartner für Deutschland und die Schweiz, ISS-Aviation, jetzt mitteilte, erhielt der Hersteller bereits Anfang September das EASA-Zertifikat als LSA.

WT9 LSA 1

Foto und Copyright: Aerospool  

 

Die Dynamic WT 9-LSA wurde aus der UL-Version entwickelt, von der mittlerweile mehr als 700 Stück weltweit fliegen. Wie ihre leichtere Schwester ist auch die LSA-Version in GFK/CFK-Bauweise gefertigt und als Tiefdecker mit Festfahrwerk ausgeführt. Motorisiert ist die LSA-Version mit einem Rotax 912 ULS, der seine 100 PS auf einen EVRA-Festpropeller überträgt. Im Fall der Fälle bringt ein Gesamtrettungssystem vom Typ Stratos M-601 das Flugzeug sicher zu Boden.

Im Panel sind zwei Dynon SkyView D1000 in Verbindung mit einem Kollissions-Warnsystem TRX 1500 installiert. Als Funkgerät kommt das Garmin GNC 255A (COM/NAV) sowie als Transponder das Garmin GTX 328 zum Einsatz. Als erstes Flugzeug dieser Klasse ist die WT 9-LSA zusätzlich zur optischen und akustischen Überziehwarnung mit einem Stickshaker ausgestattet.

Die Produktion ist im September 2017 angelaufen. Das erste Flugzeug soll Anfang 2018 an einen deutschen Kunden ausgeliefert werden.



Weitere interessante Inhalte
Mehr Abflugmasse für Ultraleichtflugzeuge 600-Kilogramm-Vorschriften veröffentlicht

17.01.2019 - Der Weg für Ultraleichtflugzeuge mit 600 Kilogramm Abflugmasse ist frei. Die neuen Lufttüchtigkeitsforderungen für Dreiachser und Tragschrauber sind per NfL veröffentlicht. Ab sofort können die … weiter

CubCrafters feiert 10 Jahre Carbon Cub

04.01.2019 - Flugzeugbauer CubCrafters feiert 2019 das 10-jährige Bestehen seines bekanntesten Flugzeugmusters Carbon Cub. Aus diesem Anlass erinnert CubCrafters das ganze Jahr über an wichtige Meilensteine der … weiter

Neue Zentrale in Eggenfelden ScaleWings expandiert nach Deutschland

04.01.2019 - Der österreichische Flugzeugbauer ScaleWings Aircraft, bekannt für die P-51 Mustang-Replica SW-51, expandiert nach Deutschland. Am Flugplatz Eggenfelden in Niederbayern eröffnet ScaleWings ab Februar … weiter

CIMA reagiert auf erhöhte UL-Gewichtslimits Neue Regeln für UL-Wettbewerbe

10.12.2018 - Mit einer richtungweisenden Entscheidung hat die FAI-Kommission für Ultraleicht und Motorschirm (CIMA) auf die Anhebung der maximalen Abfluggewichte bei ULs reagiert. Die Definition von … weiter

Gesamtrettungssysteme für noch mehr Flugzeuge BRS möchte Senkrechtstarter sicherer machen

26.09.2018 - Der amerikanische Hersteller von Rettungssystemen, BRS Aerospace, und das Nationale Institut für Luftfahrtforschung der Wichita State University arbeiten an der Weiterentwicklung von … weiter


aerokurier 1/2019

aerokurier
1/2019
27.12.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Reisereportage: Über dem Hudson
- Pilot Report: Wie fliegt die neue Jet Ranger?
- Praxis: Praxistipps für das Fliegen in den USA
- AirLeben: Forschung aus der Luft
- Segelflug: Akaflieg enthüllt AK-X
- Business Aviation: Internet im Business Jet
- Praxis: Politiker zur ZÜP
- Segelflug: Segelflug im Winter
+ 32 Seiten Special: Maintenance