09.10.2013
aerokurier

VVZ ist erteilt Matto soll bald fliegen

Die German Gyro Safety GmbH hat für ihren Tragschrauber die Vorläufige Verkehrszulassung erhalten. Der Drehflügler namens Matto steht kurz vor seinem Erstflug.

Matto auf AERO

Auf der AERO feierte Matto seine Premiere. Foto und Copyright: Frank Herzog  

 

Seit der Premiere auf der AERO im April 2013 hat das Unternehmen aus Menden im Sauerland die Entwicklung seines Gyrokopters konsequent vorangetrieben und viele Tests durchgeführt. Nun soll – mit dem Segen des DAeC – demnächst der Erstflug erfolgen.

Matto auf AERO 2

Ziel der Ingenieure ist es, den Tragschrauber möglichst sicher zu machen. Foto und Copyright: Frank Herzog  

 

Der geschlossene Tragschrauber bietet zwei Sitze in Sidy-by-Side-Anordnung. Er verfügt über eine bruch- und brennsichere Zelle, einen 130 PS-Einspritzmotor des belgischen Herstellers ULPower und wird mit 560 kg MTOW an den Start rollen. Der Clou ist ein im Mast integriertes Rettungssystem. Zurzeit arbeiten die Entwickler noch an der Optimierung des Rotorkopfs.

Der Name „Matto“ setzt sich übrigens aus den Vornamen der beiden Firmenchefs Matthias Kruse und Otto Strauss zusammen.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
Einblick in die wichtigsten Policen Luftfahrtversicherungen

13.12.2017 - Das Fliegen birgt trotz hoher Standards mehr Risiken als andere Hobbys. Damit Piloten im Ernstfall richtig abgesichert sind, geben wir in einer kleinen Serie einen Einblick in die wichtigsten Policen. … weiter

Pilot Report Pipistrel Virus SW 121 LSA

08.12.2017 - Zweisitzer mit ordentlicher Performance gibt es im UL-Segment inzwischen einige. Will man aber auch Zuladung, führt kaum ein Weg am LSA vorbei. Mit der Virus SW 121 LSA bietet Pipistrel das richtige … weiter

Tochterfirma gegründet Pipstrel expandiert in China

07.12.2017 - Der slowenische Flugzeugbauer Pipistrel hat eine neue Firma in China gegründet. In Jurong sollen die Muster Alpha Electro und Panthera Hybrid produziert werden. Das Projekt umfasst auch den Bau eines … weiter

Flight Design general aviation Ersatzteilgeschäft neu geordnet

04.12.2017 - Die Flight Design general aviation GmbH hat die Ersatzteilversorgung für den UL- und LSA-Zweisitzer CT neu aufgestellt. Mehr als 130 verschiedene Ersatzteile sind jetzt nach Angaben des Unternehmens … weiter

UL- und LSA: Unterschiede im Detail Die Dynamic wird erwachsen

01.12.2017 - Die Dynamic WT-9 hat von der EASA die Zulassung als europäisches LSA mit 600 kg MTOW erhalten. Doch wo liegen die Unterschiede zur Ultraleichtversion? Der Hersteller gibt Auskunft. … weiter


aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt