03.07.2012
aerokurier

Me 019 UL Motor Fly-inUltraleichte Me 109: Ein neuer Motor und ein Fly-in

Die ultraleichte Me 109, gebaut von Classic Planes mit Sitz in Pasewalk, startet demnächst mit dem LF 26 von D-Motor aus Belgien zur Flugerprobung.

Me 019 UL D-Motor

Der ultraleichte Bf-109-Nachbau soll demnächst mit dem extraleichten D-Motor abheben. Foto: Classic Planes  

 

Der flüssigkeitsgekühlte Vierzylinder-Boxermotor wiegt weniger als 50 kg und leistet 80 PS. Für den Einsatz in dem Einsitzer soll er voraussichtlich auf 60 bis 70 PS gedrosselt werden. Wer das Flugzeug, insbesondere mit dem neuen Motor unter der Cowling, in Augenschein nehmen möchte, der sollte am 4. und 5. August Kurs auf Pasewalk nehmen. Dort treffen sich Me-UL-Piloten und Interessenten. Geplant ist unter anderem ein Ausflug ins Museum Hangar 10 auf Usedom. 



Weitere interessante Inhalte
AERO 2018: EASA möchte Lizenzerwerb erleichtern Einfacher zum LAPL und zum IFR-Rating?

24.04.2018 - Im Rahmen ihrer General Aviation Roadmap möchte die EASA weitere Vereinfachungen in der Allgemeinen Luftfahrt umsetzen – unter anderem beim Lizenzerwerb. Angehende Motorflugpiloten könnten demnach in … weiter

AERO 2018: Neuer Viersitzer Czech Sport Aircraft präsentiert Quattro Cruiser

21.04.2018 - In Anlehnung an ihre "Cruiser" genannten zweisitzigen Blechflugzeuge haben die Tschechen nun erstmals ihren brandneuen Viersitzer "Quattro Cruiser" in Friedrichshafen präsentiert. Das Flugzeug, von … weiter

AERO 2018: Kleiner Warbird SW 51 Mustang erstmals auf der AERO

21.04.2018 - Für die Österreicher war es ein Marathon, aber sie haben es geschafft – mit nur einem Tag Verzögerung rollte die lange erwartete SW 51 Mustang in die Messehalle B1-313. Schnell scharten sich … weiter

AERO 2018: Neues UL Nexth vor der Zertifizierung

20.04.2018 - 2011 hatte die italienische Aero and Tech in Friedrichshafen ihr Projekt Nexth vorgestellt – ein Leichtflugzeug, dessen Äußeres durchaus sinnbildlich für den Begriff "Batmobil" stehen kann. Nun sind … weiter

AERO 2018: Motorenölzusatz Neuer Ölzusatz aus den USA

20.04.2018 - CamGuard soll die Langlebigkeit und Zuverlässigkeit von Flugmotoren verbessern. Der Hersteller aus den USA will nun auch nach Deutschland expandieren. … weiter


aerokurier 03/2018

aerokurier
03/2018
21.02.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Cirrus SR22 GTS G6
- PC-24 ist zugelassen
- Recht: LTA und ADs
- Grand-Prix-Finale in Chile
- Spitfire: Wenn Träume fliegen lernen
- Leserwahl 2018

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt