29.08.2018
aerokurier

Erfolg bei der UL-Weltmeisterschaft in UngarnSilbermedaille für Ulrich Nübling

Ein kleines, aber erfolgreiches deutsches Team war zur Weltmeisterschaft der Ultraleichtpiloten ins ungarische Nagykanizsa gereist – und kam mit einer Silbermedaille in der Klasse der einsitzigen Dreiachser wieder zurück.

Ulrich Nübling Silber bei UL-WM 2018

Ulrich Nübling ist Vizeweltmeister in der Klasse der ultraleichten Einsitzer. Foto und Copyright: Wolfgang Lintl  

 

Ulrich Nübling aus dem badischen Denzlingen – schon einmal mit eine EM-Silbermedaille ausgezeichnet – schaffte mit seinem ultraleichen Einsitzer Moskito den Sprung auf das Siegerpodest. Mit Johannes Lemburg und Co-Pilotin Gisela Böllhoff im Tragschrauber MTOsport sowie Felix Schlenker und Erik Wagner in der C42 traten noch zwei weitere Teams aus Deutschland bei der UL-Weltmeisterschaft an.

Unter den 39 Teams aus zehn Nationen fehlten dieses Mal die Mannschaften aus Frankreich und Großbritannien. Trotzdem war das Teilnehmerfeld hochkarätig besetzt. Besonders die Teams aus Polen und Tschechien dominierten am Ende die Ranglisten in allen fünf gültigen Klassen.

Die Organisatoren hatten sich viele interessante Aufgaben ausgedacht und mit einer reibungslosen Auswertung dafür gesorgt, dass schon kurz nach der letzten Landung die Tageswertung veröffentlicht werden konnte. Bei den Teilnehmern kam besonders gut an, dass bei einigen Flügen auch Zwischenlandungen auf nahegelegen Plätzen vorgesehen waren, inklusive eines kurzen Badeausflugs im Balaton. Insgesamt 14 Aufgaben, hauptsächlich in den klassischen Navigationswertungen, wurden innerhalb einer Woche bewältigt.

Silbermedaillen-Gewinner Uli Nübling zog nicht nur wegen seines Podiumsplatzes zog ein positives Resümee: „Wir haben als gesamtes Team prima funktioniert. Ich war besonders begeistert von der schnellen und vor allem fehlerfreien Auswertung.“ Seine Hoffnung: „Hoffentlich wollen bei der nächsten internationalen Meisterschaft mehr deutsche Piloten mitmachen.“

16. FAI World Microlight Championships

Dreiachser, einsitzig
1.    Juri Krajca            CZE    SD 1 Mini        8.716 P.
2.    Uli Nübling            GER    Moskito        6.837 P
3.    Mieczyslaw Szurgot        POL    Aeroprakt        5.704 P.

Dreiachser, doppelsitzig
1.    Yakovlyev/Yakovlyev        UKR    Aeroprakt 40        9.149 P.
2.    Jonas/Kameriusova        CZE    JK 05 Junior        8.374 P.
3.    Velat/Kral            CZE    JK 05 Junior        7.627 P.
8.    Schlenker/Wagner        GER    C 42            5.977 P.

Trike, einsitzig
1.    Blazej Piech            POL    Keitek/Hazard        8.546 P
2.    Endre Thuroczy        HUN    Apollo C 14        7941 P.
3.    Andrey Shchekoldin        RUS    Sapsan            7.928 P.

Trike, doppelsitzig
1.    Semenov/Semenova        RUS    Apollo Delta        8.622 P.
2.    Hoyland/Fosso        NOR    Quick R        8.433 P.
3.    Hegedüs/Csapo        HUN    Apollo C 15 A        8.100 P.

Tragschrauber
1.    Majsterek/Jurkiewicz        POL    Tercel            9.145 P.
2.    Szymanczak/Marszalek    POL    Tercel            8.481 P.
3.    Dernbach/Laskowska        POL    Zen 1 RST        7.683 P.
4.    Lemburg/Böllhoff        GER    MTO Sport        5.437 P.



Weitere interessante Inhalte
Gesamtrettungssysteme für noch mehr Flugzeuge BRS möchte Senkrechtstarter sicherer machen

26.09.2018 - Der amerikanische Hersteller von Rettungssystemen, BRS Aerospace, und das Nationale Institut für Luftfahrtforschung der Wichita State University arbeiten an der Weiterentwicklung von … weiter

Innovation aus Österreich ScaleWings plant neuen Hybridantrieb

24.09.2018 - Der österreichische Flugzeughersteller ScaleWings plant einen nach eigenen Angaben nahezu ausfallsicheren Hybridmotor. Der neue Antrieb ist als Kombination aus zwei Verbrennungsmotoren und einen … weiter

Junge Crew aus Indien auf helfender Mission Weltumrundung mit Frauenpower

06.09.2018 - Zwei junge Pilotinnen aus Indien haben sich mit einer ultraleichten Sinus von Pipistrel auf den Weg gemacht, um die Welt zu umrunden. … weiter

600-Kilogramm-ULs EASA veröffentlicht neue Basic Regulation

24.08.2018 - Die EASA hat die Neufassung der Basic Regulation veröffentlicht. Damit ist der Weg für 600-Kilogramm-ULs frei. … weiter

Auszeichnung Red-Dot-Design-Award geht an AutoGyro

25.07.2018 - Kein anderer Tragschrauber hat sich in den letzten Jahren besser verkauft als der MTOsport. Grund für diese Popularität könnte das ansprechende Design sein, hat das Modell doch vor kurzem den … weiter


aerokurier 11/2018

aerokurier
11/2018
24.10.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: Benzin oder Strom? Magnus Fusion und eFusion im Vergleich
- Segelflug: Perlan Project – Flug auf 23000 Meter
- Business Aviation: Rolls-Royce-Turbinen aus Dahlewitz
- Praxis: Tanken – aber richtig!
- Praxis: Absturz nach der Umkehrkurve
- Reportage: Bahamas-Reise
- Magazin: 50 Jahre VDP
- AirLeben: 190-Nachbau fliegt!