22.04.2015
aerokurier

Flywhale auf der AERODer neue Flywhale fliegt bald

Helmut Rind und sein Team haben es geschafft: Pünktlich zur AERO war der komplett überarbeitete Flywhale fertig geworden. Gleich zwei Exemplare des ultraleichten Amphibiums waren zu sehen.

AERO 2015 Flywhale auf See Wasser

Der neue Flywhale ankerte vor dem Messe-Eingang. Foto und Copyright: Frank Herzog  

 

Solch einen prominenten Messauftritt hatte wohl noch kein anderer Hersteller auf der AERO. Auf dem See vor dem Eingang West lag der Flywhale vor Anker – ein optischer Vorgeschmack auf das Abenteuer Wasserflug fernab der Zivilisation. Nähere Informationen gab es dann am Stand in Halle B3, wo Flywhale-Erfinder Helmut Rind den Messebesuchern Rede und Antwort stand.

Nach dem Erstflug im September 2013 konstruierte das Team aus Niedersachsen das UL-Amphibium in weiten Teilen neu. Der neue Flugwal hat seine Form leicht verändert, bietet einen sehr geräumigen Innenraum und wird vom Rotax 912 iS Sport angetrieben. Für die Produktion der Flügel wurde M+D Flugzeugbau aus Friedeburg an Bord geholt. Mit der Flugschule Otto Lilienthal am Flugplatz Stechow/Ferchesar (EDUA) ist bereits ein Partner für die geplante Wasserflugausbildung gefunden. In Kürze soll der neue Flywhale zum ersten Mal abheben.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
Gesamtrettungssysteme für noch mehr Flugzeuge BRS möchte Senkrechtstarter sicherer machen

26.09.2018 - Der amerikanische Hersteller von Rettungssystemen, BRS Aerospace, und das Nationale Institut für Luftfahrtforschung der Wichita State University arbeiten an der Weiterentwicklung von … weiter

Innovation aus Österreich ScaleWings plant neuen Hybridantrieb

24.09.2018 - Der österreichische Flugzeughersteller ScaleWings plant einen nach eigenen Angaben nahezu ausfallsicheren Hybridmotor. Der neue Antrieb ist als Kombination aus zwei Verbrennungsmotoren und einen … weiter

Junge Crew aus Indien auf helfender Mission Weltumrundung mit Frauenpower

06.09.2018 - Zwei junge Pilotinnen aus Indien haben sich mit einer ultraleichten Sinus von Pipistrel auf den Weg gemacht, um die Welt zu umrunden. … weiter

Erfolg bei der UL-Weltmeisterschaft in Ungarn Silbermedaille für Ulrich Nübling

29.08.2018 - Ein kleines, aber erfolgreiches deutsches Team war zur Weltmeisterschaft der Ultraleichtpiloten ins ungarische Nagykanizsa gereist – und kam mit einer Silbermedaille in der Klasse der einsitzigen … weiter

600-Kilogramm-ULs EASA veröffentlicht neue Basic Regulation

24.08.2018 - Die EASA hat die Neufassung der Basic Regulation veröffentlicht. Damit ist der Weg für 600-Kilogramm-ULs frei. … weiter


aerokurier 11/2018

aerokurier
11/2018
24.10.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: Benzin oder Strom? Magnus Fusion und eFusion im Vergleich
- Segelflug: Perlan Project – Flug auf 23000 Meter
- Business Aviation: Rolls-Royce-Turbinen aus Dahlewitz
- Praxis: Tanken – aber richtig!
- Praxis: Absturz nach der Umkehrkurve
- Reportage: Bahamas-Reise
- Magazin: 50 Jahre VDP
- AirLeben: 190-Nachbau fliegt!