24.04.2013
aerokurier

Trixy-Aviation: vier neue Highlights auf der AERO

Der Hersteller ergänzt seine Modellreihe G 4-2 mit dem neuen Modell „Liberty“.

Dabei handelt es sich im Wesentlichen um das bisherige Modell, jedoch ohne Haube und mit einfacherer Ausstattung. Alle sicherheitsrelevanten Baugruppen wurden unverändert übernommen. Die Basisversion kostet um die 45.000 € und liegt damit preislich in der Region der Mitbewerber.

Im Rahmen der Gewichtserhöhung auf maximal 560 kg erhält Trixy-Aviation auf der AERO zwei Musterzulassungen: 500 kg MTOW mit dem Rotax 912 und 530 kg MTOW mit Rotax 914. Dem neuen Motor 912 Ti  mit 130 PS fehlt für seinen Einsatz nur noch die offizielle Lärmmessung.

Weltneuheit und ebenfalls auf der Messe musterzugelassen ist der neue Rotorkopf mit Taumelscheibe. Im Gegensatz zur  traditionellen Kipp-Kopf-Steuerung liegt hierbei der Massenmittelpunkt immer  in der Mitte des Rotorsystems, wodurch Vibrationen und Steuerkräfte drastisch reduziert werden. Diese wählbare Option kostet etwa 3.000 €.

Um den beispielsweise bei Plattenschluss der Bordbatterie auftretenden Problemen (Reglerdefekt, Benzinpumpenausfall) zu begegnen, gibt es das  „UL-ESM“, das Generator und Regler dauerhaft überwacht und im Ernstfall zirka 30 Minuten überbrückt.



Weitere interessante Inhalte
Spirit & TrixSea AERO 2017: Trixy Aviation — Die Ideenschmiede aus Slowenien

06.04.2017 - Rainer Farrag mit seiner Firma Trixy Aviation überrascht auf jeder Messe das Publikum mit Neuigkeiten. … weiter

Offener Side-by-Side-Sitzer Pilot Report: Trixy Spirit

05.01.2017 - Tragschrauber mit offenem Cockpit gibt es einige, bislang aber nur als Tandem. Mit dem Spirit macht Trixy nun den Weg frei für das luftige Nebeneinander. … weiter

Tragschrauber und E-Motorrad Trixy Aviation TrixyFormer

22.11.2016 - Ein Tragschrauber, der seinen Piloten nach der Landung bis in die Innenstadt bringt– das klingt schwer nach einem Werk Daniel Düsentriebs. Rainer Farrag hat diese Vision mit dem TrixyFormer … weiter

Trixy Aviation Side-by-side im offenen Cockpit

13.10.2016 - Mit dem Tragschrauber „Spirit“ landet Rainer Farrag, Inhaber und Mastermind von Trixy Aviation, den nächsten Coup. Offene Tandemsitzer sind bei den Gyrocoptern üblich – aber den Wind um die Nase und … weiter

AERO 2016 TrixiEye

21.04.2016 - Trixy Aviation aus Slowenien stellt TrixyEye vor, den bekannten offen oder geschlossen fliegbaren Tandemsitzer mit 560 kg MTOW. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 10/2017

aerokurier
10/2017
27.09.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Piper M600: Die neue Turboprop im Test
- CoAX 2D: Was kann der Koaxial-Heli?
- Praxis: Sicher fahren mit Flugzeug-Trailer
- Twin Shark: Attacke aus Tschechien

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt