17.06.2016
aerokurier

Tornado über NorddeutschlandNaturschauspiel aus Cumulus und Windhose

Eine Begegnung mit einem besonderen Naturereignis erlebten Uwe Nobis und Jörg Liesegang am 5. Juni: Auf dem Rückweg von einem Überlandflug beobachteten sie ein Gewitter mit Windhose über Norddeutschland.

Windhose 1

Foto und Copyright: Jörg Liesegang  

 

Gegen 17 Uhr starteten die beiden mit ihrem UL-Motorsegler Taurus vom Sonderlandeplatz Schleswig-Kropp. In fünf Minuten stiegen sie mit Motor auf 1000 Meter Höhe. Bei blauem Himmel mit schöner Cumulusbewölkung, konnten sie in der Abendthermik mit guten Steigwerten von zwei bis drei Metern bis nach Flensburg gleiten. An der dänischen Grenze bei Ellund wendete die Crew  und nahm wieder Kurs Richtung Süden. Dort aber wurde das Wetter schlechter und entwickelte sich zum Naturschauspiel.

Windhose 2

Foto und Copyright: Jörg Liesegang  

 

"Zwischen den Orten Eggebek und Tarp hatte sich eine hoch auftürmende Cumuluswolke gebildet, aus der schon Regen fiel", berichtet Uwe Nobis. "Hier fanden wir mit 5 m/s gutes Steigen. Das LX 9000 errechnete unsere Ankunftshöhe in Schleswig-Kropp mit 448 Meter. Doch von nun an ging es mit 3-5m/s abwärts. Unsere Höhe schwand dahin, und wir mussten in 300 Meter Höhe den Motor wieder anwerfen. Der Himmel um uns herum war plötzlich tiefschwarz und wir stiegen in einer ruhigen Luftmasse wieder auf 1000 Meter Höhe und schalteten den Motor ab. Wir trauten unseren Augen kaum was wir nun sahen: Ein gigantischer Regenschauer ergoss sich zwischen den Ortschaften Schuby und Jübek. Aus der Wolkenbasis senkte sich ein Tornadorüssel, nur wenige Sekunden später bildete sich ein Zweiter. Im Geradeausflug mit 2m/s Steigen in einer absolut ruhigen Luftmasse konnten wir dieses seltene Naturereignis über Schleswig-Holstein beobachten. Als wir 10 Minuten später wieder auf unserem Heimatflugplatz gelandet waren, war der Spuk so schnell vorbei wie er gekommen war. Ein fernes Gewittergrollen machte uns klar was für ein seltenes Naturschauspiel wir gerade eben beobachten durften."



Weitere interessante Inhalte
Weniger Bürokratie für Flugschulen DTO-Regeln sind in Kraft getreten

13.09.2018 - Anfang September sind die neuen Regeln für den vereinfachten Flugschulstandard DTO in Kraft getreten – fünf Monate später als ursprünglich geplant. … weiter

AERO 2018: RS.aero elfin Erstflug Ende des Jahres

19.04.2018 - Reiner Stemme hat sich mit seiner neuen Firma RS.aero erneut dem Bau eines hocheffizienten Motorseglers verschrieben. Ende des Jahres soll die elfin als proof-of-concept erstmals abheben. … weiter

Der Laden für Segelflieger Ülis Segelflugbedarf

01.03.2018 - Wenn Tape fehlt, eine Düse kaputt geht oder das FLARM spinnt, wählen tausende Segelflieger die Nummer von Sylvia Böhnisch. 25 Jahre ist die Familie Böhnisch/Stampke mit ihrem Luftfahrtshop dabei – ein … weiter

Fliegerparadies am Fuße des Grimming Alpenflugzentrum Niederöblarn

28.02.2018 - Das Alpenflugzentrum Niederöblarn bietet alles, was Segelflieger sich wünschen: einen gut organisierten Flugbetrieb, große Hallen und – je nach Jahreszeit – satte Thermik oder solide Wellen. Das … weiter

50 Jahre Standard-Libelle Glasflügel Libelle

27.02.2018 - Mit der Standard-Libelle gelang Ursula und Eugen Hänle ein ganz großer Wurf. Inzwischen ein halbes Jahrhundert alt, ist der Segler im Breiten- und im Leistungssport noch immer beliebt. … weiter


aerokurier 1/2019

aerokurier
1/2019
27.12.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Reisereportage: Über dem Hudson
- Pilot Report: Wie fliegt die neue Jet Ranger?
- Praxis: Praxistipps für das Fliegen in den USA
- AirLeben: Forschung aus der Luft
- Segelflug: Akaflieg enthüllt AK-X
- Business Aviation: Internet im Business Jet
- Praxis: Politiker zur ZÜP
- Segelflug: Segelflug im Winter
+ 32 Seiten Special: Maintenance