10.02.2009
aerokurier

CT SupralightSupralight: Flight Design speckt die CT ab

Den Composite-Schulterdecker CT gibt es jetzt als reinrassiges UL in der abgespeckten Version „Supralight“.

CT Supralight

Die CT gibt es jetzt auch in der UL Version Supralight (C) Flight Design  

 

Der schwäbische Flugzeugbauer Flight Design verspricht 279,5 kg Leergewicht, inklusive Rettungssystem. Die Neue vereint einen modifizierten Rumpf der bewährten CTSW mit den Flügeln der im vergangenen Jahr vorgestellten CTLS. Die Supralight wird in der Serie mit dem 59 kW (80 PS) starken Rotax 912 ausgeliefert, ein Upgrade auf den Rotax 912 S (74 kW/100 PS) ist möglich. Zur Serienausstattung gehört ebenfalls ein Glascockpit von Dynon, ebenso wie ein Komfortpaket. Die Supralight ist zum Basispreis von knapp 86000 Euro zu haben. Die ergänzende Musterzulassung soll in Kürze folgen.



Weitere interessante Inhalte
Flight Design general aviation Ersatzteilgeschäft neu geordnet

04.12.2017 - Die Flight Design general aviation GmbH hat die Ersatzteilversorgung für den UL- und LSA-Zweisitzer CT neu aufgestellt. Mehr als 130 verschiedene Ersatzteile sind jetzt nach Angaben des Unternehmens … weiter

Ultraleichtflugzeuge Top 10: Deutschlands beliebteste ULs

30.11.2017 - Die Modellvielfalt bei den Ultraleichten ist riesig. Zehn Modelle kommen bei Deutschlands Piloten allerdings ganz besonders gut an. Welche das sind, lesen Sie hier. … weiter

In Eisenach geht's weiter AERO 2017: Flight Design präsentiert neues LSA in Friedrichshafen

07.04.2017 - Dass der vor allem für seine ULs bekannte deutsche Flugzugbauer auch die Echo-Klasse kann, hat er bereits mit der CTLS-ELA bewiesen. Nun kommt ein neuer Tiefdecker hinzu. … weiter

Flight Design in Insolvenz Chancen trotz hoher Außenstände

22.02.2016 - Für den UL-Hersteller Flight Design aus Kamenz besteht laut vorläufigem Insolvenzverwalter Knut Rebholz eine realistische Chance. Darüber informierte das Unternehmen in einer Pressemitteilung. … weiter

Flight Design in Insolvenz Sanierung mit Plan

18.02.2016 - Der Kamenzer Ultraleichtflugzeug-Hersteller Flight Design hat Insolvenz angemeldet. Laut Amtsgericht Cottbus ist für das Verfahren am 15. Februar ein vorläufiger Insolvenzverwalter bestellt worden. … weiter


aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb