21.11.2013
aerokurier

Moderner Klassiker LSA-Zulassung für die Super Legend

Die Super Legend von der American Legend Aircraft Company ist jetzt mit dem Segen der US-Luftfahrtbehörde FAA in den USA als S-LSA zugelassen. Der Taildragger ist eine verbesserte Version der Legend Cub.

American Legend Aircraft Super Legend fliegt

Feiner Taildragger: In den USA fliegt die Super Legend jetzt als Light Sport Aircraft. Foto und Copyright: American Legend Aircraft  

 

Die Zelle der Super Legend basiert auf der Legend Cub des Herstellers American Legend Aircraft Company aus Sulphur Springs, Texas. Der Taildragger wird von einem 85 kW (115 PS) starken Lycoming O-233 angetrieben – die Legend Cub muss sich hingegen mit 15 Pferdestärken weniger begnügen. Weitere Vorzüge der Super Legend: Klappen, mehr Platz furs Gepäck, größere Fenster und einstellbare Sitze.

Im Vergleich zur klassischen Piper Cub hat die Super Legend eine größere Kabine und Türen, die sich nach beiden Seiten öffnen lassen. Als weitere Vorzüge nennt der Hersteller die moderne Avionik und die Eignung für den Nachtflug.

Die Super Legend erlaubt bei 600 kg maximaler Abflugmasse eine Zuladung von knapp 227 Kilogramm. Zu haben ist der moderne Klassiker ab 146.800 Dollar – interessant ist er allerdings nur für Kunden, die ihn in den USA betreiben, denn eine europäische Zulassung gibt es nicht.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
Daniel Scharfenberger steigt ein ScaleWings mit neuem Investor

16.07.2018 - Mit einem neuen Investor an Bord möchte der österreichische Flugzeughersteller ScaleWings die Produktion der SW-51 Mustang schneller als geplant hochfahren. … weiter

8. ulForum.de Treffen am 18./19. August 2018 UL-Piloten treffen sich in Oerlinghausen

11.07.2018 - Andere Piloten kennenlernen, neue Ultraleichtflugzeuge entdecken und fliegerische Erfahrungen austauschen: Diese Möglichkeiten bietet das 8. ulForum.de-Treffen am 18. und 19. August 2018 in … weiter

Unfall in Finnland Atol stürzt bei Testflug in den Wald

10.07.2018 - Der Prototyp des finnischen Amphibiums Atol 650 LSA ist bei einem Probeflug in einen Wald gestürzt. Die beiden Piloten überlebten, erlitten aber Verbrennungen. Die Unfallursache ist bereits bekannt. … weiter

Trockene Wetterlage Waldbrände aus dem Cockpit erkennen

09.07.2018 - Piloten des Luftsportverbands Rheinland-Pfalz sind angesichts der anhaltend trockenen Wetterlage aufgerufen, als fliegende Feuermelder unterwegs zu sein. Es gilt, Brände frühzeitig zu erkennen und zu … weiter

BRS Aerospace Neues Gesamtrettungssystem für die 600-Kilogramm-Klasse

09.05.2018 - Ein zweites Gesamtrettungssystem von BRS Aerospace, das auf 600 Kilogramm ausgelegt ist, hat die deutsche Musterzulassung erhalten. … weiter


aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb