16.04.2013
aerokurier

Sun’n Fun: CH 750 Cruzer vorgestellt

Zenith Aircraft Company hat bei Sun’n Fun in Lakeland, Florida, sein jüngstes Modell der Öffentlichkeit vorgestellt: Der Ganzmetall-Zweisitzer ist CH 750 Cruzer is die neueste Konstruktion aus der Feder von Chris Heintz.

Die CH 750 orientiert sich an ihren Vorgängern STOL CH 701 Sky Jeep, CH 750 und am Viersitzer CH 801. Allerdings wurde die Neue entschärft: Sebastien Heintz, Präsident der Zenith Aircraft Company aus Mexico, Missouri: „Viele unserer Kunden benötigen nicht die Möglichkeit, fernab von Flugplätzen zu starten oder zu landen. Auch die extremen Kurzstart- und Landeeigenschaften unserer STOL-Reihe brauchen sie nicht. Deshalb haben wir unser neues Modell für Reiseflüge und den Betrieb auf Flugplätzen optimiert.“

Der Flügel der Zenith CH 750 Cruzer besitzt ein neues Profil. Auch das Leitwerk wurde an den neuen Einsatzbereich angepasst. Die Räder in ihren neuen Verkleidungen fallen nun weniger wuchtig aus. Das zum Beispiel mit dem Dynon SkyView bestückte Panel ist breiter als das der STOL-Variante. Die in Florida gezeigte Cruzer wird vom UL350iS (130 PS/96 kW) des belgischen Unternehmens ULPower angetrieben.
Mit dieser Ausstattung bringt es die Cruzer auf 354 Kilogramm Leermasse und bietet eine Zuladung von 245 Kilogramm. Das Abfluggewicht liegt wie bei amerikanischen LSAs üblich bei knapp 600 Kilogramm.

Auf dem Datenblatt stehen 190 km/h Reisegeschwindigkeit, 1200 ft/min Steigen und eine Mindestgeschwindigkeit von 63 km/h. Die Motorinstallation wurde von STOL CH 750 und CH 650 übernommen. Zur Auswahl stehen verschiedene Motoren, etwa der Continental O-200, die Rotax-912-Serie, Viking (Honda), Jabiru, Corvair und andere.
Schon in den kommenden Monaten möchte der Hersteller erste Bausätze an seine Kunden ausliefern.



Weitere interessante Inhalte
CIMA reagiert auf erhöhte UL-Gewichtslimits Neue Regeln für UL-Wettbewerbe

10.12.2018 - Mit einer richtungweisenden Entscheidung hat die FAI-Kommission für Ultraleicht und Motorschirm (CIMA) auf die Anhebung der maximalen Abfluggewichte bei ULs reagiert. Die Definition von … weiter

Gesamtrettungssysteme für noch mehr Flugzeuge BRS möchte Senkrechtstarter sicherer machen

26.09.2018 - Der amerikanische Hersteller von Rettungssystemen, BRS Aerospace, und das Nationale Institut für Luftfahrtforschung der Wichita State University arbeiten an der Weiterentwicklung von … weiter

Innovation aus Österreich ScaleWings plant neuen Hybridantrieb

24.09.2018 - Der österreichische Flugzeughersteller ScaleWings plant einen nach eigenen Angaben nahezu ausfallsicheren Hybridmotor. Der neue Antrieb ist als Kombination aus zwei Verbrennungsmotoren und einen … weiter

Junge Crew aus Indien auf helfender Mission Weltumrundung mit Frauenpower

06.09.2018 - Zwei junge Pilotinnen aus Indien haben sich mit einer ultraleichten Sinus von Pipistrel auf den Weg gemacht, um die Welt zu umrunden. … weiter

Erfolg bei der UL-Weltmeisterschaft in Ungarn Silbermedaille für Ulrich Nübling

29.08.2018 - Ein kleines, aber erfolgreiches deutsches Team war zur Weltmeisterschaft der Ultraleichtpiloten ins ungarische Nagykanizsa gereist – und kam mit einer Silbermedaille in der Klasse der einsitzigen … weiter


aerokurier 12/2018

aerokurier
12/2018
21.11.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Vashon Aircraft Ranger R7: Jeep der Lüfte
- Pilot Report ASK 21 B: Grande Dame aufgehübscht
- Pilot Report: Cirrus Vision im Check
- Praxis: Fliegen in Österreich
- Reisereportage: Mit der Eagle nach Athen
- Bericht: Die neue FK 9
- Magazin: 25 Jahre DFS