03.07.2009
aerokurier

Sonderserie FK 12 CometSonderserie der FK12 Comet angekündigt

Der Flugzeugbauer FK Leichtflugzeuge aus Speyer – auch bekannt als B & F – bietet den sportlichen UL-Doppeldecker FK 12 Comet jetzt in einer auf zehn Exemplare limitierten Sonderserie an.

Die „Special Limited“ verfügt über einen neuen Flügel, der eine verbesserte Rollrate bietet. Gegenüber der Serienversion bietet das Sondermodell unter anderem auch eine Rauchanlage, eine aufwändige Lackierung, Leder-Interieur und Instrumente aus Designerhand.

Das Flugzeug ist aufgrund seiner Modifikationen für einfache Kunstflugmanöver geeignet, legal ist dies freilich nur für Piloten der Experimental-Version. Die ersten Auslieferungen sind ab Oktober geplant.

Der Flugzeugbauer bietet die Sonderserie in Zusammenarbeit mit einem langjährigen Geschäftspartner an. B & F hatte die Fertigung der FK 12 im Jahr 2007 aus Kapazitätsgründen vorerst eingestellt, brachte aber im April 2009 eine Neuauflage auf den Weg. Detaillierte Informationen über die „Neue“ hat der Chef des Unternehmens, Peter Funk, für den Juli angekündigt.




aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb