11.04.2014
aerokurier

Skyper GT9 Neuer Schulterdecker von Tomark

Der slowakische Flugzeugbauer Tomark Aero hat auf der AERO einen neuen Ganzmetall-Schulterdecker vorgestellt. In zwei Monaten soll die Skyper GT9 zum Erstflug starten.

AERO 2014 Skyper GT9

In zwei Monaten soll die Skyper GT9 das erste Mal fliegen. Foto und Copyright: Holland-Moritz  

 

Ganz fertig ist die Neue zwar noch nicht, doch der Zeitplan steht bereits. In zwei Monaten soll die Skyper GT9 das erste Mal fliegen, dann sollen die Arbeiten an der tschechischen UL-Musterzulassung beginnen. Auch die deutsche UL-Musterzulassung ist geplant, sagt Deutschland-Vertreter Andreas Winkler.
Die Skyper GT9 ist wie der hauseigene Tiefdecker Viper SD-4 aus Metall gefertigt. Ein Rotax 912 S soll für 6 m/s Steigen und 200 km/h Reisegeschwindigkeit sorgen. 94 Liter Sprit passen in die Flügeltanks, genug für 1000 Kilometer Reichweite.

Derweil ist die SD-4 Viper auf gutem Weg zur EASA-Zulassung als LSA. Viele Arbeiten seien bereits erledigt, so dass die Zertifizierung noch in diesem Jahr vorliegen soll.



Weitere interessante Inhalte
Daniel Scharfenberger steigt ein ScaleWings mit neuem Investor

16.07.2018 - Mit einem neuen Investor an Bord möchte der österreichische Flugzeughersteller ScaleWings die Produktion der SW-51 Mustang schneller als geplant hochfahren. … weiter

8. ulForum.de Treffen am 18./19. August 2018 UL-Piloten treffen sich in Oerlinghausen

11.07.2018 - Andere Piloten kennenlernen, neue Ultraleichtflugzeuge entdecken und fliegerische Erfahrungen austauschen: Diese Möglichkeiten bietet das 8. ulForum.de-Treffen am 18. und 19. August 2018 in … weiter

Unfall in Finnland Atol stürzt bei Testflug in den Wald

10.07.2018 - Der Prototyp des finnischen Amphibiums Atol 650 LSA ist bei einem Probeflug in einen Wald gestürzt. Die beiden Piloten überlebten, erlitten aber Verbrennungen. Die Unfallursache ist bereits bekannt. … weiter

Trockene Wetterlage Waldbrände aus dem Cockpit erkennen

09.07.2018 - Piloten des Luftsportverbands Rheinland-Pfalz sind angesichts der anhaltend trockenen Wetterlage aufgerufen, als fliegende Feuermelder unterwegs zu sein. Es gilt, Brände frühzeitig zu erkennen und zu … weiter

BRS Aerospace Neues Gesamtrettungssystem für die 600-Kilogramm-Klasse

09.05.2018 - Ein zweites Gesamtrettungssystem von BRS Aerospace, das auf 600 Kilogramm ausgelegt ist, hat die deutsche Musterzulassung erhalten. … weiter


aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb