11.04.2014
aerokurier

Skyper GT9 Neuer Schulterdecker von Tomark

Der slowakische Flugzeugbauer Tomark Aero hat auf der AERO einen neuen Ganzmetall-Schulterdecker vorgestellt. In zwei Monaten soll die Skyper GT9 zum Erstflug starten.

AERO 2014 Skyper GT9

In zwei Monaten soll die Skyper GT9 das erste Mal fliegen. Foto und Copyright: Holland-Moritz  

 

Ganz fertig ist die Neue zwar noch nicht, doch der Zeitplan steht bereits. In zwei Monaten soll die Skyper GT9 das erste Mal fliegen, dann sollen die Arbeiten an der tschechischen UL-Musterzulassung beginnen. Auch die deutsche UL-Musterzulassung ist geplant, sagt Deutschland-Vertreter Andreas Winkler.
Die Skyper GT9 ist wie der hauseigene Tiefdecker Viper SD-4 aus Metall gefertigt. Ein Rotax 912 S soll für 6 m/s Steigen und 200 km/h Reisegeschwindigkeit sorgen. 94 Liter Sprit passen in die Flügeltanks, genug für 1000 Kilometer Reichweite.

Derweil ist die SD-4 Viper auf gutem Weg zur EASA-Zulassung als LSA. Viele Arbeiten seien bereits erledigt, so dass die Zertifizierung noch in diesem Jahr vorliegen soll.



Weitere interessante Inhalte
Gesamtrettungssysteme für noch mehr Flugzeuge BRS möchte Senkrechtstarter sicherer machen

26.09.2018 - Der amerikanische Hersteller von Rettungssystemen, BRS Aerospace, und das Nationale Institut für Luftfahrtforschung der Wichita State University arbeiten an der Weiterentwicklung von … weiter

Innovation aus Österreich ScaleWings plant neuen Hybridantrieb

24.09.2018 - Der österreichische Flugzeughersteller ScaleWings plant einen nach eigenen Angaben nahezu ausfallsicheren Hybridmotor. Der neue Antrieb ist als Kombination aus zwei Verbrennungsmotoren und einen … weiter

Junge Crew aus Indien auf helfender Mission Weltumrundung mit Frauenpower

06.09.2018 - Zwei junge Pilotinnen aus Indien haben sich mit einer ultraleichten Sinus von Pipistrel auf den Weg gemacht, um die Welt zu umrunden. … weiter

Erfolg bei der UL-Weltmeisterschaft in Ungarn Silbermedaille für Ulrich Nübling

29.08.2018 - Ein kleines, aber erfolgreiches deutsches Team war zur Weltmeisterschaft der Ultraleichtpiloten ins ungarische Nagykanizsa gereist – und kam mit einer Silbermedaille in der Klasse der einsitzigen … weiter

600-Kilogramm-ULs EASA veröffentlicht neue Basic Regulation

24.08.2018 - Die EASA hat die Neufassung der Basic Regulation veröffentlicht. Damit ist der Weg für 600-Kilogramm-ULs frei. … weiter


aerokurier 11/2018

aerokurier
11/2018
24.10.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: Benzin oder Strom? Magnus Fusion und eFusion im Vergleich
- Segelflug: Perlan Project – Flug auf 23000 Meter
- Business Aviation: Rolls-Royce-Turbinen aus Dahlewitz
- Praxis: Tanken – aber richtig!
- Praxis: Absturz nach der Umkehrkurve
- Reportage: Bahamas-Reise
- Magazin: 50 Jahre VDP
- AirLeben: 190-Nachbau fliegt!