18.03.2015
aerokurier

Sherwood Scout Praktische Britin kommt zur AERO

Anklappbare Flügel, viel Stauraum, gebaut für den Betrieb auf rauen Pisten: Aus England kommt die Sherwood Scout zur AERO.

Sherwood Scout TLAC (The Light Aircraft Company) Air-to-Air hi

Praktische Britin: Die Sherwood Scout kommt zur AERO. Foto und Copyright: TLAC  

 

Lanitz Aviation bringt die Sherwood Scout des britischen Herstellers TLAC (The Light Aircraft Company) zur AERO nach Friedrichshafen. Der ultraleichte Zweisitzer punktet mit einigen cleveren Lösungen. So lassen sich die Flügel des Schulterdeckers mit wenigen Handgriffen anklappen, ohne dabei die Steuerung demontieren zu müssen. Das Flugzeug passt so in einen maßgeschneiderten Anhänger. 500 Liter Stauraum bietet das Gepäckfach – genug auch für ausgedehnte Touren. Das Fahrwerk ist hart im Nehmen und hat sich auch auf unebenen Pisten bewährt. TLAC verspricht zudem ein problemloses Handling und gute Kurzstarteigenschaften. Geflogen werden kann übrigens auch mit offenen Türen. Vorgesehen sind mehrere Motoren von D-Motor, Jabuiru, Rotax und ULPower. Der Hersteller gibt 150 km/h Reisegeschwindigkeit an.

Die ausgestellte Sherwood Scout wird mit Gewebe von Lanitz Aviation bespannt sein. Das Unternehmen aus Leipzig ist spezialisiert auf Fertigung und Vertrieb von Materialien für Flugzeugbespannungen vom UL bis hin zum schweren Doppeldecker Antonow An-2.

AERO-Besucher können sich in Halle B1 an Stand 129 ein erstes Bild von der Britin machen.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
Gesamtrettungssysteme für noch mehr Flugzeuge BRS möchte Senkrechtstarter sicherer machen

26.09.2018 - Der amerikanische Hersteller von Rettungssystemen, BRS Aerospace, und das Nationale Institut für Luftfahrtforschung der Wichita State University arbeiten an der Weiterentwicklung von … weiter

Innovation aus Österreich ScaleWings plant neuen Hybridantrieb

24.09.2018 - Der österreichische Flugzeughersteller ScaleWings plant einen nach eigenen Angaben nahezu ausfallsicheren Hybridmotor. Der neue Antrieb ist als Kombination aus zwei Verbrennungsmotoren und einen … weiter

Junge Crew aus Indien auf helfender Mission Weltumrundung mit Frauenpower

06.09.2018 - Zwei junge Pilotinnen aus Indien haben sich mit einer ultraleichten Sinus von Pipistrel auf den Weg gemacht, um die Welt zu umrunden. … weiter

Erfolg bei der UL-Weltmeisterschaft in Ungarn Silbermedaille für Ulrich Nübling

29.08.2018 - Ein kleines, aber erfolgreiches deutsches Team war zur Weltmeisterschaft der Ultraleichtpiloten ins ungarische Nagykanizsa gereist – und kam mit einer Silbermedaille in der Klasse der einsitzigen … weiter

600-Kilogramm-ULs EASA veröffentlicht neue Basic Regulation

24.08.2018 - Die EASA hat die Neufassung der Basic Regulation veröffentlicht. Damit ist der Weg für 600-Kilogramm-ULs frei. … weiter


aerokurier 10/2018

aerokurier
10/2018
26.09.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report der Spacek SD-2: Leicht und flott
- Reportage: Great-Lakes-Reise
- Reportage: Segelflug-WM Hosin
- AirLeben: Grumman Albatross
- Praxis: Vergaserbrand
- Unfallanalyse: Lancair ES
- Motorflug: Knirps im Cockpit

- Special: 32 Seiten Business Aviation