15.03.2013
aerokurier

Sam LS hebt zum Erstflug ab

Ein brandneues LSA mit ganz eigener Note ist jetzt in Kanada zum Erstflug gestartet. 21 Minuten war Sam LS in der Luft – lange genug, um einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen.

Testpilot Raphael Langumier war vom Handling und den Flugleistungen des Ganzmetall-Tiefdeckers überaus angetan. Während des Erstflugs vom Flugplatz Lachute nahe Montréal aus bewegte er das Flugzeug in eng gesteckten Grenzen. 30 Grad Schräglage, Geradeausflug und sanfte Manöver standen auf dem Programm. „Wir müssen noch sehr viel mehr testen, aber das Flugzeug verhält sich bisher so wie wir es erwartet hatten.“

Auch Firmenchef Thierry Zibi lobte das Flugzeug: „Wir sind nicht mit maximalem Abfluggewicht gestartet. Deshalb hatten wir ein ausgesprochen sportliches Anfangssteigen von nahezu 1300 ft/min.“ Mit dem Propeller in Startstellung wurden 127 mph erreicht, was etwa 110 kts entspricht.

Sam LS ist ein LSA-Tandemsitzer in eigenständigem Retro-Outfit. Für den Antrieb sorgt der Rotax 912 S (74 kW/100 PS) im Zusammenspiel mit einem am Boden einstellbaren Sensenich-Propeller. Die Struktur ist für Lasten bis zu 7,9 g ausgelegt. Knapp 600 kg MTOW stehen 376 kg Leermasse gegenüber. Dynon Avionics steuert die Instrumente bei.
Der Hersteller, Sam Aircraft, bietet das Flugzeug in verschiedenen Konfigurationen an, unter anderem mit Bug- oder Spornrad. Geplant ist für 2014 unter auch eine STOL-Version für möglichst kurze Start- und Landestrecken. Kits sind ebenfalls erhältlich, erste Auslieferungen sollen noch 2013 erfolgen. Der Einstiegspreis für eine flugfertige Sam LS liegt bei 135000 Dollar ab Werk. Eine europäische LSA-Zulassung liegt derzeit freilich nicht vor.



Weitere interessante Inhalte
Gesamtrettungssysteme für noch mehr Flugzeuge BRS möchte Senkrechtstarter sicherer machen

26.09.2018 - Der amerikanische Hersteller von Rettungssystemen, BRS Aerospace, und das Nationale Institut für Luftfahrtforschung der Wichita State University arbeiten an der Weiterentwicklung von … weiter

Innovation aus Österreich ScaleWings plant neuen Hybridantrieb

24.09.2018 - Der österreichische Flugzeughersteller ScaleWings plant einen nach eigenen Angaben nahezu ausfallsicheren Hybridmotor. Der neue Antrieb ist als Kombination aus zwei Verbrennungsmotoren und einen … weiter

Junge Crew aus Indien auf helfender Mission Weltumrundung mit Frauenpower

06.09.2018 - Zwei junge Pilotinnen aus Indien haben sich mit einer ultraleichten Sinus von Pipistrel auf den Weg gemacht, um die Welt zu umrunden. … weiter

Erfolg bei der UL-Weltmeisterschaft in Ungarn Silbermedaille für Ulrich Nübling

29.08.2018 - Ein kleines, aber erfolgreiches deutsches Team war zur Weltmeisterschaft der Ultraleichtpiloten ins ungarische Nagykanizsa gereist – und kam mit einer Silbermedaille in der Klasse der einsitzigen … weiter

600-Kilogramm-ULs EASA veröffentlicht neue Basic Regulation

24.08.2018 - Die EASA hat die Neufassung der Basic Regulation veröffentlicht. Damit ist der Weg für 600-Kilogramm-ULs frei. … weiter


aerokurier 10/2018

aerokurier
10/2018
26.09.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report der Spacek SD-2: Leicht und flott
- Reportage: Great-Lakes-Reise
- Reportage: Segelflug-WM Hosin
- AirLeben: Grumman Albatross
- Praxis: Vergaserbrand
- Unfallanalyse: Lancair ES
- Motorflug: Knirps im Cockpit

- Special: 32 Seiten Business Aviation