10.02.2014
aerokurier

Wer knackt die TBO zuerst?Rotax-Hersteller spendet 912 iS an Schule

Der österreichisch-kanadische Motorenhersteller BRP stiftet einen Rotax 912iS an eine Flugschule. Den Zuschlag erhält jene Schule, die mit einem Rotax 912iS als erste die empfohlene Laufzeit von 2000 Stunden erreicht.

Rotax 912 iS

Der 74 kW starke Rotax 912 iS wurde im März 2012 vorgestellt. Foto und Copyright: Holland-Moritz  

 

Der Rotax 912iS mit elektronischer Benzineinspritzung wurde im März 2012 im österreichischen Gunskirchen der Öffentlichkeit vorgestellt. Zwischenzeitlich sind einige Ultraleichtflugzeuge mit dem Motor unterwegs. Zuletzt hatte die FK 14 B Polaris von FK Lightplanes die ergänzende Musterzulassung erhalten.

Nun spornt das Unternehmen Flugschulen an, möglichst schnell die TBO von 2000 Stunden zu erreichen. Die Schule, der das gelingt, erhält kostenlos einen neuen Rotax 912iS. Schulen, die mitmachen möchten, müssen sich bei ihrem zuständigen Rotax-Händler registrieren. Dieser erhält dann regelmäßig Auszüge aus dem Bordbuch mit den aktuell geflogenen Stunden (500, 1000, 1500, 2000) und informiert das Werk darüber.

Im kommenden Sommer feiert BRP den 25. Geburtstag der Rotax-912-Reihe. Dazu wird es vom 5. bis zum 7. Juni im österreichischen Wels ein Fly-in geben.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
Gesamtrettungssysteme für noch mehr Flugzeuge BRS möchte Senkrechtstarter sicherer machen

26.09.2018 - Der amerikanische Hersteller von Rettungssystemen, BRS Aerospace, und das Nationale Institut für Luftfahrtforschung der Wichita State University arbeiten an der Weiterentwicklung von … weiter

Innovation aus Österreich ScaleWings plant neuen Hybridantrieb

24.09.2018 - Der österreichische Flugzeughersteller ScaleWings plant einen nach eigenen Angaben nahezu ausfallsicheren Hybridmotor. Der neue Antrieb ist als Kombination aus zwei Verbrennungsmotoren und einen … weiter

Junge Crew aus Indien auf helfender Mission Weltumrundung mit Frauenpower

06.09.2018 - Zwei junge Pilotinnen aus Indien haben sich mit einer ultraleichten Sinus von Pipistrel auf den Weg gemacht, um die Welt zu umrunden. … weiter

Erfolg bei der UL-Weltmeisterschaft in Ungarn Silbermedaille für Ulrich Nübling

29.08.2018 - Ein kleines, aber erfolgreiches deutsches Team war zur Weltmeisterschaft der Ultraleichtpiloten ins ungarische Nagykanizsa gereist – und kam mit einer Silbermedaille in der Klasse der einsitzigen … weiter

600-Kilogramm-ULs EASA veröffentlicht neue Basic Regulation

24.08.2018 - Die EASA hat die Neufassung der Basic Regulation veröffentlicht. Damit ist der Weg für 600-Kilogramm-ULs frei. … weiter


aerokurier 12/2018

aerokurier
12/2018
21.11.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Vashon Aircraft Ranger R7: Jeep der Lüfte
- Pilot Report ASK 21 B: Grande Dame aufgehübscht
- Pilot Report: Cirrus Vision im Check
- Praxis: Fliegen in Österreich
- Reisereportage: Mit der Eagle nach Athen
- Bericht: Die neue FK 9
- Magazin: 25 Jahre DFS