09.02.2015
aerokurier

30 Kodiak im Jahr 2014 verkauftGutes Jahr für Quest Aircraft

Der US-amerikanische Flugzeugbauer Quest Aircraft hat im vergangenen Jahr 30 Exemplare der Turbinen-Single Kodiak ausgeliefert. Außerdem wurden einige Neuheiten und Upgrades vorgestellt.

Quest Kodiak im Sonnenuntergang

Die Kodiak ist nicht nur vielseitig einsetzbar, sondern schaut auch gut aus. Foto und Copyright: Quest Aircraft Company  

 

Krise in der Allgemeinen Luftfahrt? Nicht bei Quest Aircraft: 30 Stück der vielseitig einsetzbaren Kodiak wurden verkauft, ein Bestwert in der Geschichte des 2001 gegründeten Unternehmens. CEO Sam Hill: „Asien und Nordamerika waren starke Märkte für uns im vergangenen Jahr. Wir arbeiten daran, dort und in anderen Teilen der Welt noch stärker zu werden.“

Zudem wurden im Jahr 2014 einige Neuerungen vorgestellt und zertifiziert. Unter anderem gibt es die Kodiak jetzt optional mit dem Garmin-Autopiloten GFC 700, einer neuen Innenausstattung mit fünf Sitzen und einem TKS-Tank für die Enteisungsanlage. Auch das Landegewicht wurde erhöht. 

Die Kodiak der Quest Aircraft Company aus Sandpoint, Idaho, flog erstmals im Jahr 2004 und wurde 2007 zugelassen. Die Turboprop-Single bietet Platz für bis zu zehn Personen und eignet sich optimal für STOL-Einsätze in rauer Umgebung. Angetrieben von einer Pratt & Whitney PT6, bietet sie kurze Startstrecken und mehr als 1300 ft/min Steigen bei einer maximalen Abflugmasse von knapp 3,3 Tonnen.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
Neue Avionik und viele Verbesserungen im Detail Großes Update für die Quest Kodiak

05.06.2018 - Zehn Jahre nach der Auslieferung der ersten Kodiak 100 hat Quest Aircraft jetzt die nächste Generation der Turboprop vorgestellt. Series II bietet eine modernere Avionik und viele weitere Vorteile. … weiter

Geringere Betriebskosten Pilatus verlängert Wartungsintervalle der PC-12

29.05.2018 - Pilatus hat einen neuen „Master Maintenance Plan“ für den PC-12 entwickelt und zertifiziert. Dieser bietet bei der Wartung mehr Flexibilität und soll den Wartungsaufwand aller Modelle um 20 bis 40 … weiter

Große Pläne mit Avanti EVO und HammerHead Neustart bei Piaggio Aerospace

28.05.2018 - Nicht zuletzt dank einer Finanzspritze in Höhe von 255 Millionen Euro hat sich Piaggio Aerospace wirtschaftlich und organisatorisch neu aufgestellt. Auf der EBACE in Genf hat der italienische … weiter

GE Aviation nennt Namen für Propellerturbine Advanced Turboprop heißt jetzt Catalyst

22.03.2018 - Die neue Propellerturbine von GE Aviation hat einen Namen: Das bisher als Advanced Turboprop (ATP) bezeichnete Triebwerk heißt fortan GE Catalyst. Es soll Cessnas neue Single-Turboprop Denali … weiter

Cessnas neue Twin auf dem Weg zur Serienreife SkyCourier im Windkanal getestet

13.03.2018 - Die ersten Tests der neuen Cessna SkyCourier im Windkanal sind fertig. Damit sind wichtige Weichen auf dem Weg zum fertigen Design der Twin-Turboprop gestellt. … weiter


aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb