11.04.2011
aerokurier

Flügel PeregrinePeregrine: Ein Flügel für alle Varianten

Fläming Air stattet ab sofort alle Versionen der Peregrine SL – also UL, LSA und Experimental – mit einem einheitlichen Flügel aus.

Die Fläche mit CFK-Holm und GFK-Schale ist für mehr als 600 kg MTOW getestet, sagt Firmenchef Rudi Hackel. Für die Fertigung des Flügels zeichnet das tschechische Unternehmen Composit Airplanes verantwortlich. Die ergänzende Musterzulassung beim DAeC ist in Arbeit.



Weitere interessante Inhalte
Bei Stendal Zwei Tote bei UL-Absturz

23.09.2013 - Am Sonntagnachmittag ist eine ultraleichte Peregrine SL in Stendal abgestürzt. … weiter

Airbus Helicopter Fünf H135 für die Bundeswehr

18.06.2018 - Airbus Helicopters hat die fünfte und letzte H135 für das Internationale Hubschrauberausbildungszentrum der Bundeswehr in Bückeburg ausgeliefert. Das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und … weiter

Luftrettung DRF Probt Amok- und Terroreinsätze

15.06.2018 - Wenn Terroristen Anschläge verüben oder Amokläufer Menschen bedrohen, sind auch die Rettungskräfte gefährdet. Um auf derartige Situationen besser vorbereitet zu sein, trainiert die DRF Luftrettung … weiter

Luftfahrtpolitik Fachausschüsse diskutieren über die ZÜP

15.06.2018 - Die Zuverlässigkeitsüberprüfung ist wieder Gegenstand der parlamentarischen Debatte. Gestern wurde ein Antrag der FDP zur Abschaffung der ZÜP in die Fachausschüsse verwiesen. … weiter

Verkaufserfolg für Tecnam Air Paris Academy bestellt vier P2010

14.06.2018 - Tecnam hat vier P2010 Mk II an die Air Paris Academy verkauft. Die Flugschule hält sich eine Option für weitere Bestellungen offen. … weiter


aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb