15.12.2014
aerokurier

Tragschrauber aus BulgarienNikis erste Schritte zur Zulassung

Vor vier Jahren stellte die Firma Niki Rotor Aviation aus Bulgarien ihren ersten selbst entwickelten Tragschrauber der Öffentlichkeit vor. Jetzt beginnen die Arbeiten an der deutschen Zulassung.

Niki Rotor Aviation Lightning

Nikis Lightning soll bald im deutschen Luftraum fliegen. Foto und Copyright: Ganzmann  

 

Viele Branchenkenner bezweifelten anfangs, dass ein Tragschrauber aus Bulgarien hierzulande eine Zukunft haben könnte. Doch das Team um Firmeninhaber Niki Nikolova machte aus dem einst hässlichen Entlein ein elegantes Fluggerät.

Niki Rotor Aviation Lightning und Kallithea

Der bulgarische Hersteller Niki Rotor Aviation möchte mit zwei Modellen auf den deutschen Markt kommen. Foto und Copyright: Ganzmann  

 

Der Tragschrauber mit der windschnittigen Tandemzelle und dem im hubschrauberähnlichen Heckausleger integrierten Schubpropeller schlug auf der AERO 2014 ein wie ein Blitz. Der Name ist dabei Programm: Das Gerät heißt Lightning. Parallel zu diesem Modell gibt es noch Kallithea, zu Deutsch „tolle Aussicht“. Kallithea untescheidet sich optisch durch eine geänderte Heckpartie. Beide Tragschrauber bieten eine gute Rundumsicht und herausnehmbare Türen.

Mittlerweile läuft das Team von Niki Rotor Aviation auf Höchstdrehzahl, denn seit November 2014 ist der DULV „im Haus“, der das Unternehmen auf dem Weg zur deutschen UL-Musterzulassung begleitet. Das Etappenziel ist es, möglichst schnell die Vorläufige Verkehrszulassung zu bekommen.

Mehr zum Thema:
Toni Ganzmann/pat


Weitere interessante Inhalte
Gesamtrettungssysteme für noch mehr Flugzeuge BRS möchte Senkrechtstarter sicherer machen

26.09.2018 - Der amerikanische Hersteller von Rettungssystemen, BRS Aerospace, und das Nationale Institut für Luftfahrtforschung der Wichita State University arbeiten an der Weiterentwicklung von … weiter

Innovation aus Österreich ScaleWings plant neuen Hybridantrieb

24.09.2018 - Der österreichische Flugzeughersteller ScaleWings plant einen nach eigenen Angaben nahezu ausfallsicheren Hybridmotor. Der neue Antrieb ist als Kombination aus zwei Verbrennungsmotoren und einen … weiter

Junge Crew aus Indien auf helfender Mission Weltumrundung mit Frauenpower

06.09.2018 - Zwei junge Pilotinnen aus Indien haben sich mit einer ultraleichten Sinus von Pipistrel auf den Weg gemacht, um die Welt zu umrunden. … weiter

Erfolg bei der UL-Weltmeisterschaft in Ungarn Silbermedaille für Ulrich Nübling

29.08.2018 - Ein kleines, aber erfolgreiches deutsches Team war zur Weltmeisterschaft der Ultraleichtpiloten ins ungarische Nagykanizsa gereist – und kam mit einer Silbermedaille in der Klasse der einsitzigen … weiter

600-Kilogramm-ULs EASA veröffentlicht neue Basic Regulation

24.08.2018 - Die EASA hat die Neufassung der Basic Regulation veröffentlicht. Damit ist der Weg für 600-Kilogramm-ULs frei. … weiter


aerokurier 12/2018

aerokurier
12/2018
21.11.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Vashon Aircraft Ranger R7: Jeep der Lüfte
- Pilot Report ASK 21 B: Grande Dame aufgehübscht
- Pilot Report: Cirrus Vision im Check
- Praxis: Fliegen in Österreich
- Reisereportage: Mit der Eagle nach Athen
- Bericht: Die neue FK 9
- Magazin: 25 Jahre DFS