09.04.2014
aerokurier

TragschrauberNiki Aviation

Der bulgarische Tragschrauberhersteller zeigt in diesem Jahr die Weiterentwicklung der früheren „Niki-Serie“.

„Kallithea“ (schöne Aussicht) heißt der Tragschrauber im traditionellen Tandem-Design, dessen Rotax 912 – Motor für eine Reisegeschwindigkeit von 140 km/h sorgt. 

„Lightning“ (Blitz) ist das Aufsehen erregende Gerät, dessen Schubpropeller im Heckausleger integriert ist und damit ein Novum in der Tragschrauberszene darstellt. Der 95 PS starke Motor von „D-Motor“ ist ein Einspritzer mit Wasserkühlung und bringt eine Vreise von 150 km/h.

Beide Modelle arbeiten mit dem Rotorsystem von „SportsCopter“ und einem Schubpropeller aus der Ukraine. Bemerkenswert ist das Prerotatorsystem, bei dem die Spannung des Riemens mittels eines Elektromotors erzeugt wird. Unüblich aber nicht unbequem ist das Ein- und Aussteigen, bei dem man die Lehne des Vordersitzes nach oben aus der Führung zieht, auf den Vordersitz rutscht und die Lehne wieder einsteckt.
Nikiaviation strebt derzeit die deutsche Zulassung an und wird die beiden Tragschrauber in Vollausstattung für netto unter 70.000 € anbieten.



Weitere interessante Inhalte
Junge Crew aus Indien auf helfender Mission Weltumrundung mit Frauenpower

06.09.2018 - Zwei junge Pilotinnen aus Indien haben sich mit einer ultraleichten Sinus von Pipistrel auf den Weg gemacht, um die Welt zu umrunden. … weiter

Erfolg bei der UL-Weltmeisterschaft in Ungarn Silbermedaille für Ulrich Nübling

29.08.2018 - Ein kleines, aber erfolgreiches deutsches Team war zur Weltmeisterschaft der Ultraleichtpiloten ins ungarische Nagykanizsa gereist – und kam mit einer Silbermedaille in der Klasse der einsitzigen … weiter

600-Kilogramm-ULs EASA veröffentlicht neue Basic Regulation

24.08.2018 - Die EASA hat die Neufassung der Basic Regulation veröffentlicht. Damit ist der Weg für 600-Kilogramm-ULs frei. … weiter

Auszeichnung Red-Dot-Design-Award geht an AutoGyro

25.07.2018 - Kein anderer Tragschrauber hat sich in den letzten Jahren besser verkauft als der MTOsport. Grund für diese Popularität könnte das ansprechende Design sein, hat das Modell doch vor kurzem den … weiter

Daniel Scharfenberger steigt ein ScaleWings mit neuem Investor

16.07.2018 - Mit einem neuen Investor an Bord möchte der österreichische Flugzeughersteller ScaleWings die Produktion der SW-51 Mustang schneller als geplant hochfahren. … weiter


aerokurier 09/2018

aerokurier
09/2018
22.08.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report der Viper SD-4: Echo oder Ultraleicht?
- Praxis: Landung im zweiten Versuch
- Segelflug: Jubiläum auf dem Klippeneck
- AirLeben: Hanno Fischer und die RW-3 Multoplane
- Special: 24 Seiten Helikopter Special