16.11.2014
aerokurier

Neufassung der LuftPersV Änderungen für UL-Piloten

Am 7. November hat der Bundesrat einer Neufassung der Verordnung über Luftfahrtpersonal (LuftPersV) zugestimmt. Sie beinhaltet einige Vereinfachungen für UL-Piloten.

Eurostar SL Air-to-Air

UL-Fliegen wird ein bisschen unbürokratischer. Foto und Copyright: Holland-Moritz  

 

Aus dem Vorhaben der Verbände DULV und DAeC, das UL-Fliegen ohne Medical zu ermöglichen, ist nichts geworden. Die Bundesländer Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern hatten den Vorstoß im Vorfeld der Bundesratssitzung abgelehnt. Dennoch bringt die überarbeitete Verordnung, die in Kürze in Kraft tritt, eine Medical-Erleichterung mit sich. Künftig genügt für UL-Piloten das vereinfachte LAPL-Tauglichkeitszeugnis. Wesentlicher Vorteil: Piloten über 50 Jahre müssen nur alle zwei Jahre zum Fliegerarzt, und nicht wie beim Klasse-2-Medial, jedes Jahr.

Zudem werden folgende Voraussetzungen für den Lizenzerwerb entfallen: Erklärung über laufende Strafverfahren, Führungszeugnis
, Auszug aus dem Verkehrszentralregister, Sofortmaßnahmen am Unfallort/Führerschein  

Ebenfalls neu ist, dass UL-Lizenzen künftig unbefristet erteilt werden. Eingetragene Berechtigungen müssen wie bisher erhalten und verlängert werden. 

Die theoretische Prüfung darf höchstens dreimal wiederholt werden, andernfalls ist keine weitere Ausbildung möglich. Zwischen theoretischer und praktischer Prüfung dürfen höchstens drei Jahre liegen. 

Hintergrund der Änderungen ist eine Anpassung von nationalem an europäisches Recht. Die neuen Regelungen treten in Kürze mit der amtlichen Veröffentlichung in Kraft. 

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
UL-Zulassungsstatistik 2017 Dynamic landet auf Platz 1

30.01.2018 - Die Dynamic von Aerospool schaffte es im vergangenen Jahr an die Spitze der UL-Zulassungen. Insgesamt übten sich die Käufer aber in Zurückhaltung. … weiter

UL-Auflastung Der Weg für 600 Kilogramm ist frei

26.01.2018 - Nach zähem Ringen auf EU-Ebene ist die Gewichtserhöhung für Ultraleichtflugzeuge auf 600 Kilogramm so gut wie beschlossen. Neue Bauvorschriften sind bereits auf dem Weg, die Abstimmung im Parlament … weiter

Pilot Report Rotorvox C2A

26.01.2018 - Ein seltenes Exemplar ist er – und ein exotisches noch dazu – der C2A von Rotorvox. aerokurier-Autor Toni Ganzmann hatte die Gelegenheit, mit dem außergewöhnlichen Tragschrauber in die Luft zu gehen. … weiter

Praxis-Training Fliegerisch fit durch Airwork

24.01.2018 - Airwork ist fester Bestandteil von Grundausbildung, Prüfungsflügen und vielen Auffrischungsschulungen. Mit Übungen wie Steig- und Sinkflügen, Steilkurven und der Annäherung an überzogene Flugzustände … weiter

EAA Airventure 2018 Flugshow mit hochkarätiger Besetzung

23.01.2018 - Noch gut ein halbes Jahr dauert es bis zum AirVenture 2018, doch die Vorbereitungen laufen schon jetzt auf Hochtouren: Vor einigen Tagen hat die EAA die Teilnahme von vielen renommierten Piloten … weiter


aerokurier 02/2018

aerokurier
02/2018
24.01.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Pilatus PC-12 NG
- Restaurierung Super Cub
- Fluzeugreport RV-4
- Cessna und die Zukunft
- Leserwahl 2018
- Tragschrauber mit Kamera
- Segelflug Special

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt