09.05.2018
aerokurier

BRS AerospaceNeues Gesamtrettungssystem für die 600-Kilogramm-Klasse

Ein zweites Gesamtrettungssystem von BRS Aerospace, das auf 600 Kilogramm ausgelegt ist, hat die deutsche Musterzulassung erhalten.

Gesamtrettungssystem von BRS Aerospace

Michael Bätz vom Luftsportgeräte-Büro des DAeC übergibt Geschäftsführer Fernando de Caralt die Musterzulassung für das Gesamtrettungssystem. Foto und Copyright: BRS Aerospace  

 

BRS Aerospace hat die Musterzulassung für ein zweites Gesamtrettungssystem erhalten, das den Lufttüchtigkeitsforderungen für Rettungsgeräte für Ultraleichtflugzeuge (Ausgabe 9/2017) entspricht und auf 600 Kilogramm ausgelegt ist. Im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern, in denen ebenfalls eine Auflastung bevorsteht und in denen das Gesamtrettungssystem lediglich den Standards der American Society for Testing and Materials (ASTM) genügen muss, reicht eine Entsprechenserklärung in Deutschland nicht aus – das Gesamtrettungssystem muss eine komplette Musterzulassung durchlaufen. Um den Anforderungen gerecht zu werden, hat der US-amerikanische Hersteller ein Rettungssystem entwickelt, das sich auch bei geringen Gebrauchsgeschwindigkeiten schnell öffnet, Bedingungen, wie sie beispielsweise beim Flachtrudeln vorherrschen. „Wer sein Ultraleichtflugzeug auflasten möchte, hat damit die Möglichkeit, umzurüsten, ohne das gesamte Rettungssystem zu ändern“, führt Geschäftsführer Fernando de Caralt aus.



Weitere interessante Inhalte
Erstflug in Wiener Neustadt Diamonds Hybrid-Zweimot fliegt

08.11.2018 - Diamond Aircraft hat eine Ankündigung aus dem Jahr 2015 wahr gemacht: In Wiener Neustadt ist eine modifizierte DA40 mit Hybridantrieb zum Erstflug gestartet. Die Twin ist in Zusammenarbeit mit Siemens … weiter

Auftrag aus der Türkei Ayjet bestellt sechs Sonaca 200

01.10.2018 - Ayjet hat sich für die Sonaca 200 als ein neues Trainingsflugzeug entschieden. Die türkische Flugschule hat sechs Exemplare des Doppelsitzers aus Belgien bestellt, der im Juni die EASA-Zulassung als … weiter

Al Ueltschi Award for Humanitarian Leadership NBAA zeichnet Sean D. Tucker aus

28.09.2018 - Auszeichnung für Sean D. Tucker: Die NBAA wird die die Kunstflug- und Airshow-Legende in diesem Jahr mit dem Al Ueltschi Award for Humanitarian Leadership auszeichnen. … weiter

Gesamtrettungssysteme für noch mehr Flugzeuge BRS möchte Senkrechtstarter sicherer machen

26.09.2018 - Der amerikanische Hersteller von Rettungssystemen, BRS Aerospace, und das Nationale Institut für Luftfahrtforschung der Wichita State University arbeiten an der Weiterentwicklung von … weiter

Innovation aus Österreich ScaleWings plant neuen Hybridantrieb

24.09.2018 - Der österreichische Flugzeughersteller ScaleWings plant einen nach eigenen Angaben nahezu ausfallsicheren Hybridmotor. Der neue Antrieb ist als Kombination aus zwei Verbrennungsmotoren und einen … weiter


aerokurier 11/2018

aerokurier
11/2018
24.10.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: Benzin oder Strom? Magnus Fusion und eFusion im Vergleich
- Segelflug: Perlan Project – Flug auf 23000 Meter
- Business Aviation: Rolls-Royce-Turbinen aus Dahlewitz
- Praxis: Tanken – aber richtig!
- Praxis: Absturz nach der Umkehrkurve
- Reportage: Bahamas-Reise
- Magazin: 50 Jahre VDP
- AirLeben: 190-Nachbau fliegt!