16.09.2009
aerokurier

InvestorLISA AirplanesNeuer Investor für LISA Airplanes

Der Investor Viveris Management steigt mit dem Kauf von Anteilen beim französischen Leichtflugzeugbauer LISA Airplanes ein. Gemeinsames Ziel ist es nun, die Akoya auf den Markt zu bringen.

Das Premium-Leichtflugzeug feierte auf der AERO 2007 seine Premiere und startete wenige Monate später im August zum Erstflug. Der freitragende Kohlefaser-Schulterdecker soll in der Lage sein, von Land, von Schnee oder aus dem Wasser zu starten. Sein Preis wird mehr als 200000 Euro betragen. LISA Airplanes wurde 2004 gegründet. Viveris Management hat sich auf Investitionen in kleinen und mittleren Unternehmen spezialisiert.




aerokurier 03/2018

aerokurier
03/2018
21.02.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Cirrus SR22 GTS G6
- PC-24 ist zugelassen
- Recht: LTA und ADs
- Grand-Prix-Finale in Chile
- Spitfire: Wenn Träume fliegen lernen
- Leserwahl 2018

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt