03.04.2014
aerokurier

Schock beim ArrowCopter-HerstellerNeue Produktionshallen abgebrannt

Am Sonntag sind die neu errichteten Produktionshallen von FD-Composites im österreichischen Zeillern abgebrannt. Der Hersteller des Tragschraubers ArrowCopter beziffert den Schaden auf drei Millionen Euro.

In den neu gebauten Hallen befanden sich drei zur Auslieferung fertige Tragschrauber. Nur das Verwaltungsgebäude von FD-Composites wurde verschont. Personen kamen nicht zu Schaden.

Als Brandursache wird übergelaufenes Benzin genannt, das sich durch statische Entladung entzündet haben soll. Firmenchef Dietmar Fuchs geht davon aus, dass das Feuer die Produktion um vier Monate zurückgeworfen hat.

Der ArrowCopter AC20 ist ein Luxustragschrauber mit modernem Design. Er ist seit vergangenem Jahr beim DULV musterzugelassen. Der aerokurier hat den Tragschrauber in der Ausgabe 10/2013 im Pilot Report vorgestellt. Sie können das Heft bequem bestellen oder auf Ihr iPad laden.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz/Toni Ganzmann


Weitere interessante Inhalte
Gesamtrettungssysteme für noch mehr Flugzeuge BRS möchte Senkrechtstarter sicherer machen

26.09.2018 - Der amerikanische Hersteller von Rettungssystemen, BRS Aerospace, und das Nationale Institut für Luftfahrtforschung der Wichita State University arbeiten an der Weiterentwicklung von … weiter

Innovation aus Österreich ScaleWings plant neuen Hybridantrieb

24.09.2018 - Der österreichische Flugzeughersteller ScaleWings plant einen nach eigenen Angaben nahezu ausfallsicheren Hybridmotor. Der neue Antrieb ist als Kombination aus zwei Verbrennungsmotoren und einen … weiter

Junge Crew aus Indien auf helfender Mission Weltumrundung mit Frauenpower

06.09.2018 - Zwei junge Pilotinnen aus Indien haben sich mit einer ultraleichten Sinus von Pipistrel auf den Weg gemacht, um die Welt zu umrunden. … weiter

Erfolg bei der UL-Weltmeisterschaft in Ungarn Silbermedaille für Ulrich Nübling

29.08.2018 - Ein kleines, aber erfolgreiches deutsches Team war zur Weltmeisterschaft der Ultraleichtpiloten ins ungarische Nagykanizsa gereist – und kam mit einer Silbermedaille in der Klasse der einsitzigen … weiter

600-Kilogramm-ULs EASA veröffentlicht neue Basic Regulation

24.08.2018 - Die EASA hat die Neufassung der Basic Regulation veröffentlicht. Damit ist der Weg für 600-Kilogramm-ULs frei. … weiter


aerokurier 11/2018

aerokurier
11/2018
24.10.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: Benzin oder Strom? Magnus Fusion und eFusion im Vergleich
- Segelflug: Perlan Project – Flug auf 23000 Meter
- Business Aviation: Rolls-Royce-Turbinen aus Dahlewitz
- Praxis: Tanken – aber richtig!
- Praxis: Absturz nach der Umkehrkurve
- Reportage: Bahamas-Reise
- Magazin: 50 Jahre VDP
- AirLeben: 190-Nachbau fliegt!