21.04.2016
aerokurier

AERO 2016Nando Groppo Trail – der Tausendsassa unter der Ultraleichten

Die Trail von Ing. Nando Groppo ist ein robust aussehender Ganzmetall-Hochdecker, der seit ca. 5 Jahren in Deutschland zu haben ist.

AERO 2016 - Nando Groppo Trail 1

Unter der Motorhaube verbirgt sich nun erstmals ein Turbo-Rotax 914. Foto und Copyright: Markus Koch  

 

Sein Markenzeichen: die innerhalb weniger Augenblicke anklappbaren Tragflächen. Mit ihnen ist das Flugzeug praktisch genauso schnell zu verstauen wie ein Klappfahrrad von Brompton. 

AERO 2016 - Nando Groppo Trail 2

Das Cockpit wurde im Laufe der Jahre mehrmals modernisiert. Foto und Copyright: Markus Koch  

 

In diesem Jahr zeigt der Musterbetreuer, Ronny Schäfer aus Leipzig, verschiedene Modelle der Trail, von denen vor allem die Version mit Belly-Pod und Turbo-Rotax Motorisierung hervorsticht. Die Liste der Optionen ist vielfältig, sie umfasst neben Verstellpropellern und Schleppkupplungen auch Hilfsmittel für den Flugbetrieb, Kfz-Transportanhänger und ähnliches. Die Trial ist als Fertigflugzeug zu haben (Preise ab 55.960 EUR) oder auch als Kit in veschiedenen Vorfertigungsgraden. 



Weitere interessante Inhalte
Auszeichnung Red-Dot-Design-Award geht an AutoGyro

25.07.2018 - Kein anderer Tragschrauber hat sich in den letzten Jahren besser verkauft als der MTOsport. Grund für diese Popularität könnte das ansprechende Design sein, hat das Modell doch vor kurzem den … weiter

Daniel Scharfenberger steigt ein ScaleWings mit neuem Investor

16.07.2018 - Mit einem neuen Investor an Bord möchte der österreichische Flugzeughersteller ScaleWings die Produktion der SW-51 Mustang schneller als geplant hochfahren. … weiter

8. ulForum.de Treffen am 18./19. August 2018 UL-Piloten treffen sich in Oerlinghausen

11.07.2018 - Andere Piloten kennenlernen, neue Ultraleichtflugzeuge entdecken und fliegerische Erfahrungen austauschen: Diese Möglichkeiten bietet das 8. ulForum.de-Treffen am 18. und 19. August 2018 in … weiter

Unfall in Finnland Atol stürzt bei Testflug in den Wald

10.07.2018 - Der Prototyp des finnischen Amphibiums Atol 650 LSA ist bei einem Probeflug in einen Wald gestürzt. Die beiden Piloten überlebten, erlitten aber Verbrennungen. Die Unfallursache ist bereits bekannt. … weiter

Trockene Wetterlage Waldbrände aus dem Cockpit erkennen

09.07.2018 - Piloten des Luftsportverbands Rheinland-Pfalz sind angesichts der anhaltend trockenen Wetterlage aufgerufen, als fliegende Feuermelder unterwegs zu sein. Es gilt, Brände frühzeitig zu erkennen und zu … weiter


aerokurier 08/2018

aerokurier
08/2018
25.07.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Jak-110: Die Geschichte eines komplett verrückten Projekts
- Reportage: Zoute Air Trophy
- Motorflug: 50 Jahre Piper Germany
- Segelflug: Wie fliegt der Ventus 3M?