15.05.2014
aerokurier

Produktion des LSA-Amphibiums ICON Aircraft bezieht neues Werk

ICON Aircraft, Hersteller des LSA-Amphibiums A5, wird im nächsten Jahr ein neues Werk beziehen. In Vacaville, Kalifornien, stehen in Flugplatznähe 13.000 Quadratmeter Fertigungs- und Bürofläche zur Verfügung.

ICON Aircraft neues Werk in Vacaville

So wie in dieser Computeranimation stellt sich der Hersteller das neue Werk vor: In großen Stückzahlen soll die A5 gebaut werden und mehreren hundert Menschen den Arbeitsplatz sichern. Foto und Copyright: ICON Aircraft  

 

Am neuen Standort im Nordosten von San Francisco sollen Fertigung, Verkauf, Flugtraining und Service zusammengeführt werden. Das Unternehmen möchte in der Region mehrere hundert neuer Arbeitsplätze schaffen und zum wirtschaftlich bedeutenden Faktor heranwachsen. Der Entscheidung ist eine landesweite Standortsuche vorausgegangen. Bis zum Umzug wird ICON Aircraft weiter am bisherigen Standort im Süden Kaliforniens aktiv sein.

Die ICON A5 ist ein Amphibium, das für die amerikanische LSA-Klasse konzipiert wurde. Im Herbst 2013 gab das Unternehmen bekannt, dass die Werkzeuge für die Serienfertigung von Rumpf und Flügeln fertig gestellt sind. An diesen Arbeiten waren maßgeblich die Partnerunternehmen Cirrus Aircraft und PCM Innovation beteiligt.

Ein Video bei youtube zeigt, wie das neue Werk einmal aussehen soll.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
CubCrafters feiert 10 Jahre Carbon Cub

04.01.2019 - Flugzeugbauer CubCrafters feiert 2019 das 10-jährige Bestehen seines bekanntesten Flugzeugmusters Carbon Cub. Aus diesem Anlass erinnert CubCrafters das ganze Jahr über an wichtige Meilensteine der … weiter

Neue Zentrale in Eggenfelden ScaleWings expandiert nach Deutschland

04.01.2019 - Der österreichische Flugzeugbauer ScaleWings Aircraft, bekannt für die P-51 Mustang-Replica SW-51, expandiert nach Deutschland. Am Flugplatz Eggenfelden in Niederbayern eröffnet ScaleWings ab Februar … weiter

CIMA reagiert auf erhöhte UL-Gewichtslimits Neue Regeln für UL-Wettbewerbe

10.12.2018 - Mit einer richtungweisenden Entscheidung hat die FAI-Kommission für Ultraleicht und Motorschirm (CIMA) auf die Anhebung der maximalen Abfluggewichte bei ULs reagiert. Die Definition von … weiter

Gesamtrettungssysteme für noch mehr Flugzeuge BRS möchte Senkrechtstarter sicherer machen

26.09.2018 - Der amerikanische Hersteller von Rettungssystemen, BRS Aerospace, und das Nationale Institut für Luftfahrtforschung der Wichita State University arbeiten an der Weiterentwicklung von … weiter

Innovation aus Österreich ScaleWings plant neuen Hybridantrieb

24.09.2018 - Der österreichische Flugzeughersteller ScaleWings plant einen nach eigenen Angaben nahezu ausfallsicheren Hybridmotor. Der neue Antrieb ist als Kombination aus zwei Verbrennungsmotoren und einen … weiter


aerokurier 1/2019

aerokurier
1/2019
27.12.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Reisereportage: Über dem Hudson
- Pilot Report: Wie fliegt die neue Jet Ranger?
- Praxis: Praxistipps für das Fliegen in den USA
- AirLeben: Forschung aus der Luft
- Segelflug: Akaflieg enthüllt AK-X
- Business Aviation: Internet im Business Jet
- Praxis: Politiker zur ZÜP
- Segelflug: Segelflug im Winter
+ 32 Seiten Special: Maintenance