10.12.2013
aerokurier

Einspritzmotor fürs ULFK 14 mit Rotax 912 iS zugelassen

Der Composite-Tiefdecker FK 14 B Polaris von FK-Lightplanes ist jetzt mit dem Rotax 912 iS mit elektronischer Benzineinspritzung zugelassen. Das Luftsportgeräte-Büro des DAeC hat die Zulassungsurkunde ausgestellt.

Als BRP-Powertrain den Rotax 912 iS mit elektronischer Benzineinspritzung im März 2012 vorstellte, waren auf dem Werksgelände im österreichischen Gunskirchen bereits erste Flugzeuge mit dem neuen Antrieb zu sehen. Darunter befand sich auch eine FK 14 von FK-Lightplanes. Der sportliche Doppelsitzer gehörte zu den ersten ULs, die mit dem neuen Antrieb geflogen sind. Gut eineinhalb Jahre später hat der DAeC das UL jetzt mit dem neuen Flugmotor unter der Cowling zugelassen.

Der elektronisch gesteuerte Rotax 912 iS ist sparsamer als der Rotax 912 S mit Vergasern. Der Pilot muss keinen Choke mehr betätigen und braucht sich keine Sorgen um Vergaservereisung zu machen. Beide Versionen des Boxermotors leisten 74 kW (100 PS). FK-Kunden zahlen für den Einspritzermotor 7500 Euro Aufpreis. Die Leermasse der FK 14 steigt um acht Kilogramm.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
Mehr Abflugmasse für Ultraleichtflugzeuge 600-Kilogramm-Vorschriften veröffentlicht

17.01.2019 - Der Weg für Ultraleichtflugzeuge mit 600 Kilogramm Abflugmasse ist frei. Die neuen Lufttüchtigkeitsforderungen für Dreiachser und Tragschrauber sind per NfL veröffentlicht. Ab sofort können die … weiter

CubCrafters feiert 10 Jahre Carbon Cub

04.01.2019 - Flugzeugbauer CubCrafters feiert 2019 das 10-jährige Bestehen seines bekanntesten Flugzeugmusters Carbon Cub. Aus diesem Anlass erinnert CubCrafters das ganze Jahr über an wichtige Meilensteine der … weiter

Neue Zentrale in Eggenfelden ScaleWings expandiert nach Deutschland

04.01.2019 - Der österreichische Flugzeugbauer ScaleWings Aircraft, bekannt für die P-51 Mustang-Replica SW-51, expandiert nach Deutschland. Am Flugplatz Eggenfelden in Niederbayern eröffnet ScaleWings ab Februar … weiter

CIMA reagiert auf erhöhte UL-Gewichtslimits Neue Regeln für UL-Wettbewerbe

10.12.2018 - Mit einer richtungweisenden Entscheidung hat die FAI-Kommission für Ultraleicht und Motorschirm (CIMA) auf die Anhebung der maximalen Abfluggewichte bei ULs reagiert. Die Definition von … weiter

Gesamtrettungssysteme für noch mehr Flugzeuge BRS möchte Senkrechtstarter sicherer machen

26.09.2018 - Der amerikanische Hersteller von Rettungssystemen, BRS Aerospace, und das Nationale Institut für Luftfahrtforschung der Wichita State University arbeiten an der Weiterentwicklung von … weiter


aerokurier 1/2019

aerokurier
1/2019
27.12.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Reisereportage: Über dem Hudson
- Pilot Report: Wie fliegt die neue Jet Ranger?
- Praxis: Praxistipps für das Fliegen in den USA
- AirLeben: Forschung aus der Luft
- Segelflug: Akaflieg enthüllt AK-X
- Business Aviation: Internet im Business Jet
- Praxis: Politiker zur ZÜP
- Segelflug: Segelflug im Winter
+ 32 Seiten Special: Maintenance