25.03.2008
aerokurier

Vergleich_Eurostar_SkylarkEurostar und Skylark im Vergleich

Verschiedener als Eurostar und Skylark können zwei Flugzeuge einer Klasse kaum auftreten.

Die erst 2007 zugelassene Skylark mimt den durchtrainierten Sportler mit gestählten Muskeln (aerokurier 10/2007). Der EV-97 Eurostar 2007/R von Evektor nimmt dagegen die Rolle des braven Kumpels ein, mit dem man gerne durch dick und dünn geht. Was die beiden UL-Tiefdecker verbindet, ist ihre bewährte Bauweise aus Leichtmetall mit Composite-Elementen. Beide werden vom 100 PS starken Rotax 912 S befeuert, beide haben einen Verstellpropeller. Lesen Sie im aerokurier 02-2008, wer im fliegerischen Vergleich die Nase vorn hat. (pat)









aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb