14.10.2013
aerokurier

Erstflug in AhlhornDer Flywhale fliegt!

Das ultraleichte Amphibium Flywhale ist zum ersten Mal abgehoben. Testpilot Klaus Plasa ist in Ahlhorn zu einem ersten Hüpfer gestartet.

Seinen ersten Start absolvierte das Flugzeug von Flywhale Aircraft auf Rädern. Schauplatz des Geschehens war der ehemalige Fliegerhorst Ahlhorn. Am Steuer saß Klaus Plasa, der die 2650 Meter lange Piste in niedriger Höhe abflog. Das Ereignis fand unbemerkt von der Öffentlichkeit bereits am 13. September statt, wie der Hersteller erst heute bekannt gab.

Rund sechs Jahre Entwicklungsarbeit stecken in dem Composite-UL. Hinter dem Projekt steht ein kleines Team um Konstrukteur Helmut Rind aus dem niedersächsichen Dötlingen bei Oldenburg. Ende 2012 wurde das Flugzeuge für erste Schwimmtests auf einem See bei Oldenburg erstmals zu Wasser gelassen. Im  August 2013 hat der DAeC die Vorläufige Verkehrszulassung erteilt.

Dem Erstflug folgt nun die Vorbereitung für weitere Tests auf dem Wasser. Die gesammelten Erkenntnisse werden in die weitere Entwicklung bis zur Serienreife einfließen.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
Daniel Scharfenberger steigt ein ScaleWings mit neuem Investor

16.07.2018 - Mit einem neuen Investor an Bord möchte der österreichische Flugzeughersteller ScaleWings die Produktion der SW-51 Mustang schneller als geplant hochfahren. … weiter

8. ulForum.de Treffen am 18./19. August 2018 UL-Piloten treffen sich in Oerlinghausen

11.07.2018 - Andere Piloten kennenlernen, neue Ultraleichtflugzeuge entdecken und fliegerische Erfahrungen austauschen: Diese Möglichkeiten bietet das 8. ulForum.de-Treffen am 18. und 19. August 2018 in … weiter

Unfall in Finnland Atol stürzt bei Testflug in den Wald

10.07.2018 - Der Prototyp des finnischen Amphibiums Atol 650 LSA ist bei einem Probeflug in einen Wald gestürzt. Die beiden Piloten überlebten, erlitten aber Verbrennungen. Die Unfallursache ist bereits bekannt. … weiter

Trockene Wetterlage Waldbrände aus dem Cockpit erkennen

09.07.2018 - Piloten des Luftsportverbands Rheinland-Pfalz sind angesichts der anhaltend trockenen Wetterlage aufgerufen, als fliegende Feuermelder unterwegs zu sein. Es gilt, Brände frühzeitig zu erkennen und zu … weiter

BRS Aerospace Neues Gesamtrettungssystem für die 600-Kilogramm-Klasse

09.05.2018 - Ein zweites Gesamtrettungssystem von BRS Aerospace, das auf 600 Kilogramm ausgelegt ist, hat die deutsche Musterzulassung erhalten. … weiter


aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb