31.07.2015
aerokurier

Erstflug in Schweden Die Blackwing fliegt!

Die auf der AERO gezeigte Serienversion der Blackwing ist am 27. Juli 2015 zum ersten Mal geflogen. Mit den Flugeigenschaften des schwedischen Kohlefaser-Renners sind die Macher sehr zufrieden.

Blackwing Sweden Erstflug

Die Blackwing startete am 27. Juli 2015 zum Erstflug. Foto und Copyright: Blackwing Sweden  

 

Am Montagabend war es beim Landskrona Flygklubb im Südwesten Schwedens soweit. Die auf der AERO erstmals gezeigte ultraleichte Blackwing mit der Kennung SE-VUE ging in die Luft, gesteuert von Pilot Harald Ahlberg, einem alten Hasen mit 20.000 Stunden Flugzeit. Während der ersten 25 Minuten soll sich die Blackwing ausgesprochen vorbildlich verhalten haben: Die Stabilität um alle Achsen sei gut, die Rollrate angenehm. Gelobt wurde auch die gute Rundumsicht.

Gestern gab das Team von Blackwing Sweden ein weiteres Update: Drei weitere Stunden mit sechs Landungen wurden geflogen. Im Endanflug genügen 90 km/h, auf Strecke sind mit dem Rotax 912 S (74 kW/100 PS) 240 km/h drin. Die wirksamen Klappen ermöglichen steile Anflüge. Auch das Startverhalten sei einfach. Bei allen Manövern bleiben die Steuerkräfte angenehm.

Hergestellt wird der Tiefdecker aus Kohlefasergewebe im Prepreg-Verfahren (Markenname „Textreme“) im schwedischen Lund. Einer ausgiebigen Erprobung im Windkanal folgten 350 Stunden Flugerprobung mit dem Prototypen. Entstanden ist das Muster aus einem schwedischen Forschungsprojekt. Geplant sind verschiedene Varianten mit Fest- und Einziehfahrwerk und verschiedenen Motoren – sogar Kunstflug soll mit der Experimental-Version möglich sein.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
Gesamtrettungssysteme für noch mehr Flugzeuge BRS möchte Senkrechtstarter sicherer machen

26.09.2018 - Der amerikanische Hersteller von Rettungssystemen, BRS Aerospace, und das Nationale Institut für Luftfahrtforschung der Wichita State University arbeiten an der Weiterentwicklung von … weiter

Innovation aus Österreich ScaleWings plant neuen Hybridantrieb

24.09.2018 - Der österreichische Flugzeughersteller ScaleWings plant einen nach eigenen Angaben nahezu ausfallsicheren Hybridmotor. Der neue Antrieb ist als Kombination aus zwei Verbrennungsmotoren und einen … weiter

Junge Crew aus Indien auf helfender Mission Weltumrundung mit Frauenpower

06.09.2018 - Zwei junge Pilotinnen aus Indien haben sich mit einer ultraleichten Sinus von Pipistrel auf den Weg gemacht, um die Welt zu umrunden. … weiter

Erfolg bei der UL-Weltmeisterschaft in Ungarn Silbermedaille für Ulrich Nübling

29.08.2018 - Ein kleines, aber erfolgreiches deutsches Team war zur Weltmeisterschaft der Ultraleichtpiloten ins ungarische Nagykanizsa gereist – und kam mit einer Silbermedaille in der Klasse der einsitzigen … weiter

600-Kilogramm-ULs EASA veröffentlicht neue Basic Regulation

24.08.2018 - Die EASA hat die Neufassung der Basic Regulation veröffentlicht. Damit ist der Weg für 600-Kilogramm-ULs frei. … weiter


aerokurier 10/2018

aerokurier
10/2018
26.09.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report der Spacek SD-2: Leicht und flott
- Reportage: Great-Lakes-Reise
- Reportage: Segelflug-WM Hosin
- AirLeben: Grumman Albatross
- Praxis: Vergaserbrand
- Unfallanalyse: Lancair ES
- Motorflug: Knirps im Cockpit

- Special: 32 Seiten Business Aviation