20.04.2013
aerokurier

Erprobungsprogramm für UL-Helikopter startet

Die Überraschung ist perfekt: Kurz vor der AERO geben das Bundesverkehrsministerium, DULV und DAeC den Startschuss für ein Erprobungsprogramm für ultraleichte Helikopter. Zwei Jahre soll es dauern.

„Mit heutiger Post haben wir die Zustimmung des Bundesverkehrsministeriums zu einem UL-Helikopter-Erprobungsprogramm erhalten. Dieses Erprobungsprogramm wird zusammen mit dem DAeC durchgeführt und soll Erkenntnisse und Ergebnisse hinsichtlich Technik (Bauforderungen), Ausbildung (Richtlinien) und Flugbetrieb liefern“, teilt der DULV-Vorsitzende Jo Konrad mit. Sätze, die eine Sensation für die UL-Branche bedeuten könnten. Bisher war an den Betrieb ultraleichter Hubschrauber in Deutschland nicht zu denken.

Den rechtlichen Rahmen gibt wie so oft das europäische Recht vor. Annex II der EASA-Basic-Regulation 216 aus 2008 erlaubt den Betrieb von Helikoptern mit maximal 450 kg MTOW (472,5 kg mit Rettungssystem) unter nationaler Zuständigkeit. Bereits seit längerem macht Italien von dieser Möglichkeit Gebrauch. Frankreich hat sich 2012 ebenfalls entschieden, seinen Luftraum für UL-Helikopter zu öffnen.

Das Erprobungsprogramm in Deutschland sieht Jo Konrad „ergebnisoffen“. Es gebe noch keine Bauvorschriften, und auch die Frage der Lizenzen sei noch nicht geklärt. Ein gemeinsames Symposium mit Vertretern aus der UL- und aus der Helikopterbranche könne erste Lösungsansätze bringen.

Bisher gebe es einige Hersteller, die ihre Geräte in Deutschland zulassen möchten. Einer davon ist edm aerotec aus Geisleden mit dem Muster „Flip 2“. Auch der von 18 Elektromotoren angetriebene VC200 Volocopter von e-volo aus Karlsruhe könnte in die Kategorie der UL-Helikopter passen.



Weitere interessante Inhalte
Gesamtrettungssysteme für noch mehr Flugzeuge BRS möchte Senkrechtstarter sicherer machen

26.09.2018 - Der amerikanische Hersteller von Rettungssystemen, BRS Aerospace, und das Nationale Institut für Luftfahrtforschung der Wichita State University arbeiten an der Weiterentwicklung von … weiter

Innovation aus Österreich ScaleWings plant neuen Hybridantrieb

24.09.2018 - Der österreichische Flugzeughersteller ScaleWings plant einen nach eigenen Angaben nahezu ausfallsicheren Hybridmotor. Der neue Antrieb ist als Kombination aus zwei Verbrennungsmotoren und einen … weiter

Junge Crew aus Indien auf helfender Mission Weltumrundung mit Frauenpower

06.09.2018 - Zwei junge Pilotinnen aus Indien haben sich mit einer ultraleichten Sinus von Pipistrel auf den Weg gemacht, um die Welt zu umrunden. … weiter

Erfolg bei der UL-Weltmeisterschaft in Ungarn Silbermedaille für Ulrich Nübling

29.08.2018 - Ein kleines, aber erfolgreiches deutsches Team war zur Weltmeisterschaft der Ultraleichtpiloten ins ungarische Nagykanizsa gereist – und kam mit einer Silbermedaille in der Klasse der einsitzigen … weiter

600-Kilogramm-ULs EASA veröffentlicht neue Basic Regulation

24.08.2018 - Die EASA hat die Neufassung der Basic Regulation veröffentlicht. Damit ist der Weg für 600-Kilogramm-ULs frei. … weiter


aerokurier 11/2018

aerokurier
11/2018
24.10.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: Benzin oder Strom? Magnus Fusion und eFusion im Vergleich
- Segelflug: Perlan Project – Flug auf 23000 Meter
- Business Aviation: Rolls-Royce-Turbinen aus Dahlewitz
- Praxis: Tanken – aber richtig!
- Praxis: Absturz nach der Umkehrkurve
- Reportage: Bahamas-Reise
- Magazin: 50 Jahre VDP
- AirLeben: 190-Nachbau fliegt!