16.08.2013
aerokurier

Ellipse SpiritEllipse Spirit fliegt jetzt in Deutschland

Die erste ultraleichte Ellipse Spirit fliegt jetzt mit deutschem Kennzeichen. Die D-MWSJ von Musterbetreuer Wolfgang Schlosser ist ab sofort im hessischen Langenselbold stationiert.

Der Composite-Tiefdecker des tschechischen Flugzeugbauers A2 CZ ist auf dem Weg zur deutschen Musterzulassung über den DULV. Bereits auf der AERO im April hatte das Flugzeug mit dem markanten elliptischen Flügel seine VVZ erhalten.

Um den hiesigen Vorschriften zu entsprechen, wurden zahlreiche Änderungen an dem Composite-Tiefdecker vorgenommen. Unter anderem wurde die Spannweite des Leitwerks gekürzt, die ursprünglich eher liegende Position wurde zu einer komfortableren Sitzposition aufgewertet und das UL ist leichter geworden.

In den kommenden Wochen stehen weitere Erprobungsflüge an. Bei MT-Propeller – das Unternehmen steuert den hydraulischen Constantspeed-Propeller bei – wird  das UL zum Lärmtest antreten. Der Standschwingversuch soll ebenfalls in Kürze erledigt sein. Angestrebt wird auch eine Schleppzulassung.

Die Ellipse Spirit wird überwiegend aus Kohlefaser gebaut. Sie soll in der Serie rund 290 kg Leermasse auf die Waage bringen.

Für die komplett ausgestattete Einstiegsversion, die unter anderem ein Funkgerät beinhaltet, berechnet Wolfgang Schlosser aus Langensolbold 99.000 Euro inklusive Steuer.



Weitere interessante Inhalte
Gesamtrettungssysteme für noch mehr Flugzeuge BRS möchte Senkrechtstarter sicherer machen

26.09.2018 - Der amerikanische Hersteller von Rettungssystemen, BRS Aerospace, und das Nationale Institut für Luftfahrtforschung der Wichita State University arbeiten an der Weiterentwicklung von … weiter

Innovation aus Österreich ScaleWings plant neuen Hybridantrieb

24.09.2018 - Der österreichische Flugzeughersteller ScaleWings plant einen nach eigenen Angaben nahezu ausfallsicheren Hybridmotor. Der neue Antrieb ist als Kombination aus zwei Verbrennungsmotoren und einen … weiter

Junge Crew aus Indien auf helfender Mission Weltumrundung mit Frauenpower

06.09.2018 - Zwei junge Pilotinnen aus Indien haben sich mit einer ultraleichten Sinus von Pipistrel auf den Weg gemacht, um die Welt zu umrunden. … weiter

Erfolg bei der UL-Weltmeisterschaft in Ungarn Silbermedaille für Ulrich Nübling

29.08.2018 - Ein kleines, aber erfolgreiches deutsches Team war zur Weltmeisterschaft der Ultraleichtpiloten ins ungarische Nagykanizsa gereist – und kam mit einer Silbermedaille in der Klasse der einsitzigen … weiter

600-Kilogramm-ULs EASA veröffentlicht neue Basic Regulation

24.08.2018 - Die EASA hat die Neufassung der Basic Regulation veröffentlicht. Damit ist der Weg für 600-Kilogramm-ULs frei. … weiter


aerokurier 12/2018

aerokurier
12/2018
21.11.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Vashon Aircraft Ranger R7: Jeep der Lüfte
- Pilot Report ASK 21 B: Grande Dame aufgehübscht
- Pilot Report: Cirrus Vision im Check
- Praxis: Fliegen in Österreich
- Reisereportage: Mit der Eagle nach Athen
- Bericht: Die neue FK 9
- Magazin: 25 Jahre DFS