03.07.2014
aerokurier

Quicksilver Sport S2SE in den USA zugelassenEin LSA für 40.000 US-Dollar

Der kalifornische Hersteller Quicksilver Aeronautics hat in den USA die LSA-Zulassung für sein Modell Sport S2SE erhalten. Das Rohr-Tuch-Flugzeug ist mit knapp 40.000 US-Dollar eines der preiswertesten Light Sport Aircraft auf dem amerikanischen Markt.

Sport S2SE LSA-Zulassung

Die Sport S2SE fliegt jetzt in den USA als LSA. Foto und Copyright: Quicksilver  

 

Am 26. Juni hat die US-Luftfahrtbehörde FAA nach einem abschließenden Besuch ihren Stempel auf die Zulassungsurkunde gesetzt. Der Hersteller, dessen Wurzeln bis in die 1970er Jahre zurückreichen, wird die Sport S2SE an drei Standorten produzieren: Temecula (Kalifornien), Reserve (Louisiana) und Rochester (Minnesota). Angetrieben wird das Flugzeug vom Zweitakter Rotax 582.

Flugfertig kostet der Zweisitzer vorerst 39.999 US-Dollar. Quicksilver Aeronautics wird die Sport S2SE weiterhin auch als Bausatz anbieten. Das Flugzeug wird auf dem AirVenture in Oshkosh Ende Juli zu sehen sein.

Quicksilver Aeronautics, seit 2012 unter neuer Führung, gehört zu den ältesten Herstellern (ultra)leichter Flugzeuge. Rund 15.000 Flugzeuge sind weltweit unterwegs. Im Angebot sind verschiedene Ein- und Zweisitzer in Rohr-Tuch-Bauweise.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
CubCrafters feiert 10 Jahre Carbon Cub

04.01.2019 - Flugzeugbauer CubCrafters feiert 2019 das 10-jährige Bestehen seines bekanntesten Flugzeugmusters Carbon Cub. Aus diesem Anlass erinnert CubCrafters das ganze Jahr über an wichtige Meilensteine der … weiter

Neue Zentrale in Eggenfelden ScaleWings expandiert nach Deutschland

04.01.2019 - Der österreichische Flugzeugbauer ScaleWings Aircraft, bekannt für die P-51 Mustang-Replica SW-51, expandiert nach Deutschland. Am Flugplatz Eggenfelden in Niederbayern eröffnet ScaleWings ab Februar … weiter

CIMA reagiert auf erhöhte UL-Gewichtslimits Neue Regeln für UL-Wettbewerbe

10.12.2018 - Mit einer richtungweisenden Entscheidung hat die FAI-Kommission für Ultraleicht und Motorschirm (CIMA) auf die Anhebung der maximalen Abfluggewichte bei ULs reagiert. Die Definition von … weiter

Gesamtrettungssysteme für noch mehr Flugzeuge BRS möchte Senkrechtstarter sicherer machen

26.09.2018 - Der amerikanische Hersteller von Rettungssystemen, BRS Aerospace, und das Nationale Institut für Luftfahrtforschung der Wichita State University arbeiten an der Weiterentwicklung von … weiter

Innovation aus Österreich ScaleWings plant neuen Hybridantrieb

24.09.2018 - Der österreichische Flugzeughersteller ScaleWings plant einen nach eigenen Angaben nahezu ausfallsicheren Hybridmotor. Der neue Antrieb ist als Kombination aus zwei Verbrennungsmotoren und einen … weiter


aerokurier 1/2019

aerokurier
1/2019
27.12.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Reisereportage: Über dem Hudson
- Pilot Report: Wie fliegt die neue Jet Ranger?
- Praxis: Praxistipps für das Fliegen in den USA
- AirLeben: Forschung aus der Luft
- Segelflug: Akaflieg enthüllt AK-X
- Business Aviation: Internet im Business Jet
- Praxis: Politiker zur ZÜP
- Segelflug: Segelflug im Winter
+ 32 Seiten Special: Maintenance