17.03.2015
aerokurier

Blackwing kommt zur AERONeuer Renner aus Schweden

Ein weiterer High-End-Zweisitzer hat sein Kommen zur AERO angekündigt. Aus Schweden kommt die Blackwing, ein pfeilschneller Kohlefaser-Tiefdecker mit Kunstflugambitionen.

Blackwing Sweden Grafik im Flug über den Alpen

Der Tiefdecker ist schnell und schaut gut aus. Das Original wird auf der AERO gezeigt. Foto und Copyright: Blackwing Sweden  

 

Die Blackwing aus dem schwedischen Lund dürfte zum Blickfang in den Messehallen avancieren. Hergestellt wird der Tiefdecker aus Kohlefasergewebe im Prepreg-Verfahren (Markenname „Textreme“). Einer ausgiebige Erprobung im Windkanal folgen 350 Stunden Flugerprobung mit dem Prototypen ECO1. Pünktlich zur Messe wurde jetzt der Markenname in Blackwing geändert. Entstanden ist das Muster aus einem schwedischen Forschungsprojekt, dessen Anfänge bis in die 1990er Jahre zurückreichen. Die Serienproduktion ist angelaufen, erste Auslieferungen sollen im Sommer erfolgen.

Zu haben ist das Flugzeug mit Fest- und Einziehfahrwerk sowie in einer kunstflugtauglichen Variante namens Edge. Die Leermasse soll bei UL-konformen 297,5 kg inklusive Rettungssystem liegen, das MTOW begrägt zwischen 500 und 600 kg. Im Angebot sind Rotax-basierte Motoren mit bis zu 110 kW (150 PS) Leistung.

Beeindruckend lesen sich die angegebenen Flugleistungen. Die VNE liegt bei 400 km/h, der grüne Bereich auf dem Fahrtmesser endet in der Top-Version erst bei 288 km/h. Dennoch sollen 65 km/h im Langsamflug möglich sein. Das beste Steigen beträgt mehr als 7 m/s. Auch die Festigkeitswerte überzeugen. Angegeben ist ein Lastvielfaches von +12/-7,5 g.

Blackwing Sweden stellt in Halle B2, Stand 115, aus.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
Mehr Abflugmasse für Ultraleichtflugzeuge 600-Kilogramm-Vorschriften veröffentlicht

17.01.2019 - Der Weg für Ultraleichtflugzeuge mit 600 Kilogramm Abflugmasse ist frei. Die neuen Lufttüchtigkeitsforderungen für Dreiachser und Tragschrauber sind per NfL veröffentlicht. Ab sofort können die … weiter

CubCrafters feiert 10 Jahre Carbon Cub

04.01.2019 - Flugzeugbauer CubCrafters feiert 2019 das 10-jährige Bestehen seines bekanntesten Flugzeugmusters Carbon Cub. Aus diesem Anlass erinnert CubCrafters das ganze Jahr über an wichtige Meilensteine der … weiter

Neue Zentrale in Eggenfelden ScaleWings expandiert nach Deutschland

04.01.2019 - Der österreichische Flugzeugbauer ScaleWings Aircraft, bekannt für die P-51 Mustang-Replica SW-51, expandiert nach Deutschland. Am Flugplatz Eggenfelden in Niederbayern eröffnet ScaleWings ab Februar … weiter

Wechsel ins zweite Glied Cirrus-Chef Dale Klapmeier tritt zurück

20.12.2018 - Führungswechsel bei Cirrus: Dale Klapmeier, Mitbegründer und CEO des US-Flugzeugherstellers, wird im ersten Halbjahr 2019 von seinem Amt zurücktreten. Ein Nachfolger steht derzeit noch nicht fest. … weiter

Großauftrag von Trainingscenter SNCA Diamond Aircraft verkauft DA40 und DA42 nach Saudi-Arabien

14.12.2018 - Die Saudi National Company of Aviation (SNCA) hat bei Diamond Aircraft 60 Flugzeuge der Typen DA40 NG und DA42-VI für die Ausbildung von Verkehrspiloten bestellt. Die Maschinen sollen über einen … weiter


aerokurier 1/2019

aerokurier
1/2019
27.12.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Reisereportage: Über dem Hudson
- Pilot Report: Wie fliegt die neue Jet Ranger?
- Praxis: Praxistipps für das Fliegen in den USA
- AirLeben: Forschung aus der Luft
- Segelflug: Akaflieg enthüllt AK-X
- Business Aviation: Internet im Business Jet
- Praxis: Politiker zur ZÜP
- Segelflug: Segelflug im Winter
+ 32 Seiten Special: Maintenance