20.04.2016
aerokurier

Mit Sternmotor in die VergangenheitBF 139 Clubman Classic von Bücker und Funk

Freunde klassischer Flugzeuge können jetzt mit ganz modernem und leistungsfähigem Gerät der Nostalgie frönen. Peter Funk (B&F) stellt auf der AERO mit der BF 139 Clubman Classic ein Retro-Flugzeug auf UL-Basis vor. Seine Besonderheit: ein 7-Zylinder-Sternmotor.

BF 139 Clubman Classic Bücker und Funk

Die Clubman Classic fliegt standesgemäß mit Sternmotor. Foto und Copyright: Marzinzik  

 

Basis des zweisitzigen Schulterdeckers mit nebeneinander angeordneten Sitzen ist die bereits in mehr als 500 Exemplaren gebaute FK9. Im Design erinnert der Retroflieger an die Bücker BF 134. Die FK9 bleibt hinter der historischen Gestalt verborgen, hat sich aber mit ihrer „9“ in die Typenbezeichung eingeschlichen. Der Verner Sternmotor mit 100 PS soll dem „Oldie“ ganz zeitgemäße Flugleistungen vermitteln – ähnlich denen der FK9. Auf der Messe wird die Clubman classic zum Sonderpreis von knapp 86000 Euro angeboten.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Gesamtrettungssysteme für noch mehr Flugzeuge BRS möchte Senkrechtstarter sicherer machen

26.09.2018 - Der amerikanische Hersteller von Rettungssystemen, BRS Aerospace, und das Nationale Institut für Luftfahrtforschung der Wichita State University arbeiten an der Weiterentwicklung von … weiter

Innovation aus Österreich ScaleWings plant neuen Hybridantrieb

24.09.2018 - Der österreichische Flugzeughersteller ScaleWings plant einen nach eigenen Angaben nahezu ausfallsicheren Hybridmotor. Der neue Antrieb ist als Kombination aus zwei Verbrennungsmotoren und einen … weiter

Junge Crew aus Indien auf helfender Mission Weltumrundung mit Frauenpower

06.09.2018 - Zwei junge Pilotinnen aus Indien haben sich mit einer ultraleichten Sinus von Pipistrel auf den Weg gemacht, um die Welt zu umrunden. … weiter

Erfolg bei der UL-Weltmeisterschaft in Ungarn Silbermedaille für Ulrich Nübling

29.08.2018 - Ein kleines, aber erfolgreiches deutsches Team war zur Weltmeisterschaft der Ultraleichtpiloten ins ungarische Nagykanizsa gereist – und kam mit einer Silbermedaille in der Klasse der einsitzigen … weiter

600-Kilogramm-ULs EASA veröffentlicht neue Basic Regulation

24.08.2018 - Die EASA hat die Neufassung der Basic Regulation veröffentlicht. Damit ist der Weg für 600-Kilogramm-ULs frei. … weiter


aerokurier 11/2018

aerokurier
11/2018
24.10.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: Benzin oder Strom? Magnus Fusion und eFusion im Vergleich
- Segelflug: Perlan Project – Flug auf 23000 Meter
- Business Aviation: Rolls-Royce-Turbinen aus Dahlewitz
- Praxis: Tanken – aber richtig!
- Praxis: Absturz nach der Umkehrkurve
- Reportage: Bahamas-Reise
- Magazin: 50 Jahre VDP
- AirLeben: 190-Nachbau fliegt!