01.10.2014
aerokurier

Belite Sealite: Erster Start auf WasserEine "Mini-Cub" auf Floats

Nach nur 20 Sekunden war sie in der Luft: Belite-Chef James Wiebe ist mit der ultraleichten Belite Sealite zum ersten Mal auf dem Wasser gestartet.

Erstflug Belite Sealite

Die Belite Sealite ist in den USA zum ersten Mal gestartet. Foto und Copyright: Belite  

 

Die Bedingungen waren für ein schwach motorisiertes Wasserflugzeug nicht gerade optimal. Bei nur leichtem Wind, Temperaturen jenseits der 30 Grad Celsius und einer Dichtehöhe von 3800 ft hatte der Zweitakter Hirth F23 mit gerade mal 37 kW (50 PS) viel zu tun, um die Belite Sealite auf dem Wasser zu beschleunigen. Umso zufriedener ist Firmenchef und Pilot James Wiebe über das Resultat des Erstflugs. Gerade mal 20 Sekunden dauerte es, bis der ultraleichte Einsitzer in der Luft war, wo er sich mustergültig verhielt.

Die Belite Sealite ist eine neue Variante der Belite UltraCub. Sie steht auf Schwimmern aus Kohlefaser, die wahlweise mit einem Radfahrwerk kombiniert werden können. Als reines Wasserflugzeug kostet die Sealite 50.000 US-Dollar, als Amphibium sind 10.000 US-Dollar Aufpreis fällig. Die ultraleichten Flugzeuge von Belite Enterprises aus Wichita, Kansas, fallen in den USA unter FAR Part 103. Weder Medical noch Fluglizenz sind dort zum Fliegen erforderlich. Eine europäische Zulassung gibt es nicht.

Ein Video hat der Hersteller auf youtube veröffentlicht.

Ihren Erstflug von einer befestigten Piste hatte die Sealite bereits Ende 2013.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
Auftrag aus der Türkei Ayjet bestellt sechs Sonaca 200

01.10.2018 - Ayjet hat sich für die Sonaca 200 als ein neues Trainingsflugzeug entschieden. Die türkische Flugschule hat sechs Exemplare des Doppelsitzers aus Belgien bestellt, der im Juni die EASA-Zulassung als … weiter

Al Ueltschi Award for Humanitarian Leadership NBAA zeichnet Sean D. Tucker aus

28.09.2018 - Auszeichnung für Sean D. Tucker: Die NBAA wird die die Kunstflug- und Airshow-Legende in diesem Jahr mit dem Al Ueltschi Award for Humanitarian Leadership auszeichnen. … weiter

Gesamtrettungssysteme für noch mehr Flugzeuge BRS möchte Senkrechtstarter sicherer machen

26.09.2018 - Der amerikanische Hersteller von Rettungssystemen, BRS Aerospace, und das Nationale Institut für Luftfahrtforschung der Wichita State University arbeiten an der Weiterentwicklung von … weiter

Innovation aus Österreich ScaleWings plant neuen Hybridantrieb

24.09.2018 - Der österreichische Flugzeughersteller ScaleWings plant einen nach eigenen Angaben nahezu ausfallsicheren Hybridmotor. Der neue Antrieb ist als Kombination aus zwei Verbrennungsmotoren und einen … weiter

Weniger Bürokratie für Flugschulen DTO-Regeln sind in Kraft getreten

13.09.2018 - Anfang September sind die neuen Regeln für den vereinfachten Flugschulstandard DTO in Kraft getreten – fünf Monate später als ursprünglich geplant. … weiter


aerokurier 10/2018

aerokurier
10/2018
26.09.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report der Spacek SD-2: Leicht und flott
- Reportage: Great-Lakes-Reise
- Reportage: Segelflug-WM Hosin
- AirLeben: Grumman Albatross
- Praxis: Vergaserbrand
- Unfallanalyse: Lancair ES
- Motorflug: Knirps im Cockpit

- Special: 32 Seiten Business Aviation