10.04.2014
aerokurier

AtolEin Amphibium aus Finnland

Das Amphibium Atol feiert auf der AERO einen Neustart. Die Konstruktion aus Finnland geht auf einen Entwurf der späten 1980er Jahre zurück.

AERO 2014 - Amphibium Atol

Das Amphibium Atol feiert auf der AERO einen Neustart. Die Konstruktion aus Finnland geht auf einen Entwurf der späten 1980er Jahre zurück. Foto und Copyright: Frank Herzog  

 

Der auf der Messe gezeigte Prototyp ist in der Vergangenheit bereits als UL geflogen. Nun hat der neue Hersteller Atolavion das Flugzeug erheblich umgebaut. Rumpf und Cockpit wurden verlängert, außerdem erhielt der Rumpf hydrodynamischen Feinschliff. Resultat ist ein komplett neues Modell. Geplant ist eine Zertifizierung als UL sowie als europäisches und amerikanisches LSA. Bis zu 310 Kilogramm Zuladung sollen möglich sein.

Der Zweisitzer ist in Holz-Composite-Gemischtbauweise gefertigt. Als Antrieb ist der Einspritzermotor Rotax 912 iS vorgesehen. 140 Liter Tankinhalt sollen für üppige Reichweite sorgen. Möglich sind Starts und Landungen auf dem Wasser, an Land und auf Schnee. Das Einziehfahrwerk wird elektrisch betätigt. Der Erstflug soll in Kürze erfolgen.



Weitere interessante Inhalte
Auszeichnung Red-Dot-Design-Award geht an AutoGyro

25.07.2018 - Kein anderer Tragschrauber hat sich in den letzten Jahren besser verkauft als der MTOsport. Grund für diese Popularität könnte das ansprechende Design sein, hat das Modell doch vor kurzem den … weiter

Daniel Scharfenberger steigt ein ScaleWings mit neuem Investor

16.07.2018 - Mit einem neuen Investor an Bord möchte der österreichische Flugzeughersteller ScaleWings die Produktion der SW-51 Mustang schneller als geplant hochfahren. … weiter

8. ulForum.de Treffen am 18./19. August 2018 UL-Piloten treffen sich in Oerlinghausen

11.07.2018 - Andere Piloten kennenlernen, neue Ultraleichtflugzeuge entdecken und fliegerische Erfahrungen austauschen: Diese Möglichkeiten bietet das 8. ulForum.de-Treffen am 18. und 19. August 2018 in … weiter

Unfall in Finnland Atol stürzt bei Testflug in den Wald

10.07.2018 - Der Prototyp des finnischen Amphibiums Atol 650 LSA ist bei einem Probeflug in einen Wald gestürzt. Die beiden Piloten überlebten, erlitten aber Verbrennungen. Die Unfallursache ist bereits bekannt. … weiter

Trockene Wetterlage Waldbrände aus dem Cockpit erkennen

09.07.2018 - Piloten des Luftsportverbands Rheinland-Pfalz sind angesichts der anhaltend trockenen Wetterlage aufgerufen, als fliegende Feuermelder unterwegs zu sein. Es gilt, Brände frühzeitig zu erkennen und zu … weiter


aerokurier 08/2018

aerokurier
08/2018
25.07.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Jak-110: Die Geschichte eines komplett verrückten Projekts
- Reportage: Zoute Air Trophy
- Motorflug: 50 Jahre Piper Germany
- Segelflug: Wie fliegt der Ventus 3M?