25.09.2013
aerokurier

ArrowCopter AC20Der Luxus-Tragschrauber

Der ArrowCopter aus Österreich will in Sachen Verarbeitungsqualität und Design Maßstäbe setzen. Außerdem darf er mit 560 Kilogramm Abflugmasse abheben. In Österreich hatten wir die Gelegenheit zum Probeflug.

Vor sieben Jahren hatte der 50-jährige Maschinenbauer Dietmar Fuchs die Idee, einen Tragschrauber zu bauen, der sich von der Masse abhebt. Unterscheidungsmerkmale sollten in erster Linie eine außergewöhnlich hohe Fertigungsqualität sein und ein ganz besonderes Design. Seine  Vorstellungen präsentierte er dem Elektronikfachmann Martin Kassecker, der sich entschied, mit dabei zu sein. Heute ist das Ziel erreicht, der ArrowCopter AC20 fliegt und wird bei FD-Composites im österreichischen Zeillern in Serie gebaut. Die Musterzulassung des DULV liegt vor.

Am Flugplatz St. Georgen am Ybbsfeld präsentiert Dietmar Fuchs uns den ArrowCopter. Die Spannung ist groß. Was leistet der Drehflügler im Flug? Hält die Qualität den hohen Erwartungen stand? Wie wirkt das Design in natura?

All diese Fragen beantwortet unser Autor Toni Ganzmann im Flugbericht „Oberklasse“, den Sie in dier Oktober-Ausgabe des aerokurier lesen, die seit wenigen Tagen am Kiosk liegt. Sie können das Heft auch bequem bestellen oder auf Ihr iPad laden.

Mehr zum Thema:
Toni Ganzmann/pat


Weitere interessante Inhalte
Daniel Scharfenberger steigt ein ScaleWings mit neuem Investor

16.07.2018 - Mit einem neuen Investor an Bord möchte der österreichische Flugzeughersteller ScaleWings die Produktion der SW-51 Mustang schneller als geplant hochfahren. … weiter

8. ulForum.de Treffen am 18./19. August 2018 UL-Piloten treffen sich in Oerlinghausen

11.07.2018 - Andere Piloten kennenlernen, neue Ultraleichtflugzeuge entdecken und fliegerische Erfahrungen austauschen: Diese Möglichkeiten bietet das 8. ulForum.de-Treffen am 18. und 19. August 2018 in … weiter

Unfall in Finnland Atol stürzt bei Testflug in den Wald

10.07.2018 - Der Prototyp des finnischen Amphibiums Atol 650 LSA ist bei einem Probeflug in einen Wald gestürzt. Die beiden Piloten überlebten, erlitten aber Verbrennungen. Die Unfallursache ist bereits bekannt. … weiter

Trockene Wetterlage Waldbrände aus dem Cockpit erkennen

09.07.2018 - Piloten des Luftsportverbands Rheinland-Pfalz sind angesichts der anhaltend trockenen Wetterlage aufgerufen, als fliegende Feuermelder unterwegs zu sein. Es gilt, Brände frühzeitig zu erkennen und zu … weiter

BRS Aerospace Neues Gesamtrettungssystem für die 600-Kilogramm-Klasse

09.05.2018 - Ein zweites Gesamtrettungssystem von BRS Aerospace, das auf 600 Kilogramm ausgelegt ist, hat die deutsche Musterzulassung erhalten. … weiter


aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb