17.03.2015
aerokurier

Norwegisch-tschechische KooperationOmsider: Abenteurer für Land und Wasser

Freunde des Wasserflugs werden sich freuen: Die Omsider kommt zur AERO nach Friedrichshafen.

Omsider Amphibium im Flug hi

Das Amphibium macht einen ausgereiften Eindruck. Foto und Copyright: ATEC/Nordic Aircraft  

 

Das Amphibium von Nordic Aircraft, ausgelegt als Tandemsitzer für zwei, stammt aus der Feder des Konstrukteurs Terje Sandvik. Der Name Omsider beudetet so viel wie „endlich“ – passend, angesichts von 20.000 Stunden Arbeit, die seit 1999 in das Projekt geflossen sind.

Omsider Amphibium im Flug 2

Der Prototyp war bereits mehr als 500 Stunden in der Luft. Foto und Copyright: ATEC/Nordic Aircraft  

 

Als Partner für die Produktion wurde der tschechische Leichtflugzeugbauer ATEC auserkoren. Der Prototyp war nach Angaben des Herstellers mehr als 500 Stunden in der Luft.

Die Composite-Konstruktion hat Flügel und Leitwerk von ATECS Tiefdecker 321 Faeta übernommen. Das Fahrwerk für den Betrieb auf Land fährt elektrisch ein und aus. Die Ausstattung beinhaltet Glascockpit und Doppelsteuer. Die Fenster im Heck sorgen für optimale Rundumsicht.

Das MTOW beträgt 495 kg, die Leermasse 320 kg. Der Rotax 912 S (74 kW/100 PS) beschleunigt das Flugzeug auf 175 km/h Reisegeschwindigkeit. Die Reichweite beträgt etwa 900 km.

Zu sehen ist das Flugboot auf der AERO am Stand von ATEC in Halle B1.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
ATEC setzt auf den Einspritzer Rotax 912 iS für die Faeta

18.03.2015 - Und noch eine AERO-Premiere: Der tschechische Leichtflugzeugbauer ATEC hat seinem sportlichen Tiefdecker 321 Faeta den aktuellen Rotax 912 iS Sport mit elektronischer Einspritzung spendiert. … weiter

ATEC auf der AERO Neuer Musterbetreuer, neue Produkte

05.03.2014 - ATEC wird auf der AERO 2014 das aktuelle Topmodell des Composite-Tiefdeckers 321 Faeta zeigen. Außerdem kündigt der neue Vertriebspartner, Jaroslav Michal aus Erftstadt, ein Amphibium an. … weiter

BRS Aerospace Neues Gesamtrettungssystem für die 600-Kilogramm-Klasse

09.05.2018 - Ein zweites Gesamtrettungssystem von BRS Aerospace, das auf 600 Kilogramm ausgelegt ist, hat die deutsche Musterzulassung erhalten. … weiter

AERO 2018: Neues UL aus Italien Aerospace präsentiert freitragenden UL-Hochdecker

18.04.2018 - Die Aerospace s. r. l. aus dem süditalienischen Corigliano hat auf der Messe einen neuen freitragenden UL-Hochdecker vorgestellt. Im Leichtflugzeugbau verfügt die Firma bereits über jahrelange … weiter

AutoGyro erhält Designpreis Red Dot Award für den MTOsport

12.04.2018 - Der offene Tragschrauber MTOsport hat den Red Dot Award erhalten. Zuletzt erhielt der Hildesheimer Hersteller AutoGyro diese Auszeichnung im Jahr 2012 für den Cavalon. … weiter


aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb