06.04.2017
aerokurier

Messeneuheit: HB Motoren aus Sömmerda AERO 2017: Thüringer Start up mit Weltpremiere

Die HB-Motors UG aus dem thüringischen Sömmerda hat auf der AERO den weltweit ersten Viertakt-Boxermotor für die 120-Kilo-UL-Klasse präsentiert. Das Familienunternehmen war erst im vergangenen Sommer gegründet worden.

AERO 2017 HB Motoren HB 140

HB Motors HB140. Foto und Copyright: Frank Martini  

 

Der luftgekühlte Zweizylinder-Boxer ist in zwei Varianten erhältlich und holt aus seinen 1400 Kubikzentimetern bis zu 62 PS. Diese stärkere ungedrosselte Variante mit der Typbezeichnung LG bringt seine Nennleistung bei 5.000 U/min und wiegt inklusive des erforderlichen Untersetzungsgetriebes ohne Auspuffanlange 40 kg abflugbereit. Die Variante LD ist dagegen nur 36 Kilo schwer – hier wird die Drehzahl elektronisch auf 3.000 U/min begrenzt, was seine Leistung auf 40 PS begrenzt. Dafür sitzt die Propelleraufnahme direkt an der Kurbelwelle, ein Untersetzungsgetriebe ist beim LD obsolet.

AERO 2017 HB Motoren Hylla

Gründer Stefan Hylla von HB Motors. Foto und Copyright: Frank Martini  

 

Die Getriebe kommen gegenwärtig noch von einem namhaften Zulieferer, noch für dieses Jahr plant das junge Unternehmen allerdings auch den Bau eigener Untersetzungen. Die Unternehmensgründer Jürgen und Stefan Hylla verfügen über einen langjährigen Hintergrund in der UL-Fliegerei und dem Bau und der Wartung von Motoren. Vater Jürgen, seit 1990 Vertragshändler für BMW-Motorräder, hatte sich als Konstrukteur flugtauglicher Umbauten der Bayern-Boxer in der UL-Szene bereits vor der Firmengründung einen Namen gemacht. Seit  2011 vertrieb er den unter der Bezeichnung HB 960 Classic ein 50 PS Aggregat mit offenem Ventiltrieb. Der war bei UL-Nachbauern historischer Muster beliebt, in England laufen drei dieser Maschinen in Fokker-E 3-Nachbauten.

Mit ihren neuen nochmals leichteren Eigenkonstruktionen, die sie nun erstmals auf der AERO vorgestellt haben, richten sich die beiden vor allem an Piloten gewichtsgesteuerter UL und Flächenflugzeuge der 120-Kilo Klasse.  Für die 40 PS Variante rufen die Thüringer 11.250 €uro netto auf, der Preis für den stärkeren mit Untersetzungsgetriebe ausgestatteten Motor liegt um 1.050 €uro darüber. Mehr Informationen finden Interessenten im Internet unter www.hbmotoren.de.



Weitere interessante Inhalte
UL-Zulassungsstatistik 2017 Dynamic landet auf Platz 1

30.01.2018 - Die Dynamic von Aerospool schaffte es im vergangenen Jahr an die Spitze der UL-Zulassungen. Insgesamt übten sich die Käufer aber in Zurückhaltung. … weiter

UL-Auflastung Der Weg für 600 Kilogramm ist frei

26.01.2018 - Nach zähem Ringen auf EU-Ebene ist die Gewichtserhöhung für Ultraleichtflugzeuge auf 600 Kilogramm so gut wie beschlossen. Neue Bauvorschriften sind bereits auf dem Weg, die Abstimmung im Parlament … weiter

Pilot Report Rotorvox C2A

26.01.2018 - Ein seltenes Exemplar ist er – und ein exotisches noch dazu – der C2A von Rotorvox. aerokurier-Autor Toni Ganzmann hatte die Gelegenheit, mit dem außergewöhnlichen Tragschrauber in die Luft zu gehen. … weiter

Praxis-Training Fliegerisch fit durch Airwork

24.01.2018 - Airwork ist fester Bestandteil von Grundausbildung, Prüfungsflügen und vielen Auffrischungsschulungen. Mit Übungen wie Steig- und Sinkflügen, Steilkurven und der Annäherung an überzogene Flugzustände … weiter

EAA Airventure 2018 Flugshow mit hochkarätiger Besetzung

23.01.2018 - Noch gut ein halbes Jahr dauert es bis zum AirVenture 2018, doch die Vorbereitungen laufen schon jetzt auf Hochtouren: Vor einigen Tagen hat die EAA die Teilnahme von vielen renommierten Piloten … weiter


aerokurier 02/2018

aerokurier
02/2018
24.01.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Pilatus PC-12 NG
- Restaurierung Super Cub
- Fluzeugreport RV-4
- Cessna und die Zukunft
- Leserwahl 2018
- Tragschrauber mit Kamera
- Segelflug Special

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt