07.04.2017
aerokurier

UltraleichtdoppeldeckerAERO 2017: Stampe SV4-RS erhält VVZ

Raoul Severin hat es sich zum Ziel gesetzt, eine Legende wiederaufleben zu lassen und 2011 das Projekt Stampe SV4-RS ins Leben gerufen. Pünktlich zur AERO erhielt er die VVZ für den Ultraleichtdoppeldecker.

Am Freitag überreichten Dipl.-Ing. Michael Bätz und Christian Spintig vom DAeC Raoul Severin, dem Geschäftsführer des Unternehmens Ultralight Concept PGmbH, die vorläufige Verkehrszulassung für die Stampe SV4-RS.

Die SV4-RS ist ein maßstabgetreuer Nachbau der Stampe-Vertongen SV 4-b aus den 1930er Jahren und absolvierte ihren Erstflug im Dezember 2016. Hinter dem Projekt steht nebst Severin eine Gruppe ambitionierter Studenten, die viel Zeit und Herzblut in die Entwicklung gesteckt hat.

Das Modell ist mit drei unterschiedlichen Motoren erhältlich: Rotax 912, D-Motor und Walter Mikron III. Die Stampe SV4-RS wiegt mit 472.5 Kilogramm nur knapp halb so viel das Original und weißt beachtliche Leistungsdaten auf: Ausgelegt ist sie auf +6 und -3G und erreicht Geschwindigkeiten bis zu 170 km/h.



Weitere interessante Inhalte
Einblick in die wichtigsten Policen Luftfahrtversicherungen

13.12.2017 - Das Fliegen birgt trotz hoher Standards mehr Risiken als andere Hobbys. Damit Piloten im Ernstfall richtig abgesichert sind, geben wir in einer kleinen Serie einen Einblick in die wichtigsten Policen. … weiter

Pilot Report Pipistrel Virus SW 121 LSA

08.12.2017 - Zweisitzer mit ordentlicher Performance gibt es im UL-Segment inzwischen einige. Will man aber auch Zuladung, führt kaum ein Weg am LSA vorbei. Mit der Virus SW 121 LSA bietet Pipistrel das richtige … weiter

Tochterfirma gegründet Pipstrel expandiert in China

07.12.2017 - Der slowenische Flugzeugbauer Pipistrel hat eine neue Firma in China gegründet. In Jurong sollen die Muster Alpha Electro und Panthera Hybrid produziert werden. Das Projekt umfasst auch den Bau eines … weiter

Flight Design general aviation Ersatzteilgeschäft neu geordnet

04.12.2017 - Die Flight Design general aviation GmbH hat die Ersatzteilversorgung für den UL- und LSA-Zweisitzer CT neu aufgestellt. Mehr als 130 verschiedene Ersatzteile sind jetzt nach Angaben des Unternehmens … weiter

UL- und LSA: Unterschiede im Detail Die Dynamic wird erwachsen

01.12.2017 - Die Dynamic WT-9 hat von der EASA die Zulassung als europäisches LSA mit 600 kg MTOW erhalten. Doch wo liegen die Unterschiede zur Ultraleichtversion? Der Hersteller gibt Auskunft. … weiter


aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt