07.04.2017
aerokurier

GP 15 Jet AAERO 2017: Peszke Glider steigt in Rennklasse ein

GP Glider beschränkt sich nicht mehr auf ULs und auf die 13,5-Meter-Klasse. Auf der AERO zeigt der polnische Hersteller mit Produktionsstätten in der Slowakei ein Modell für die Rennklasse, die GP 15 Jet A.

AERO 2017 GP 15 Fet A

GP 15 Fet A. Foto und Copyright: Gerhard Marzinzik  

 

Auch bei der GP 15 Jet handelt es sich um ein Ultraleichtflugzeug. Motorisiert wird es allerdings nicht mit einer Turbine. Die Bezeichnung Jet A bezieht sich nur auf die Schnellflugmöglichkeiten des neuen Flugzeugs. Motorisiert wird das Flugzeug mit dem Antriebssystem der GP 14 e volo, einem elektrischen Klappantrieb.

Für das Rennklasse-Modell wurde die Spannweite des GP-14-Flügels um 1,5 Meter vergrößert, auch das Höhenleitwerk erhielt mehr Spannweite. Der Rumpf wurde von der GP 14 übernommen. Als UL dürfte es die GP 15 allerdings schwer haben, zum echten Konkurrenzmodell zu den Rennern der 15-Meter-Klasse aufzusteigen. Einsitzige ULs sind in der Maximalmasse deutlich beschränkt und kommen so nicht an die hohen Flächenbelastungen, die in dieser Klasse möglich sind.

Die GP 14 e volo befindet sich inzwischen in der Flugerprobung und soll noch mit ersten Exemplaren bei der zweiten Weltmeisterschaft der 13,5-Meter-Klasse vertreten sein.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Gesamtrettungssysteme für noch mehr Flugzeuge BRS möchte Senkrechtstarter sicherer machen

26.09.2018 - Der amerikanische Hersteller von Rettungssystemen, BRS Aerospace, und das Nationale Institut für Luftfahrtforschung der Wichita State University arbeiten an der Weiterentwicklung von … weiter

Innovation aus Österreich ScaleWings plant neuen Hybridantrieb

24.09.2018 - Der österreichische Flugzeughersteller ScaleWings plant einen nach eigenen Angaben nahezu ausfallsicheren Hybridmotor. Der neue Antrieb ist als Kombination aus zwei Verbrennungsmotoren und einen … weiter

Junge Crew aus Indien auf helfender Mission Weltumrundung mit Frauenpower

06.09.2018 - Zwei junge Pilotinnen aus Indien haben sich mit einer ultraleichten Sinus von Pipistrel auf den Weg gemacht, um die Welt zu umrunden. … weiter

Erfolg bei der UL-Weltmeisterschaft in Ungarn Silbermedaille für Ulrich Nübling

29.08.2018 - Ein kleines, aber erfolgreiches deutsches Team war zur Weltmeisterschaft der Ultraleichtpiloten ins ungarische Nagykanizsa gereist – und kam mit einer Silbermedaille in der Klasse der einsitzigen … weiter

600-Kilogramm-ULs EASA veröffentlicht neue Basic Regulation

24.08.2018 - Die EASA hat die Neufassung der Basic Regulation veröffentlicht. Damit ist der Weg für 600-Kilogramm-ULs frei. … weiter


aerokurier 11/2018

aerokurier
11/2018
24.10.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: Benzin oder Strom? Magnus Fusion und eFusion im Vergleich
- Segelflug: Perlan Project – Flug auf 23000 Meter
- Business Aviation: Rolls-Royce-Turbinen aus Dahlewitz
- Praxis: Tanken – aber richtig!
- Praxis: Absturz nach der Umkehrkurve
- Reportage: Bahamas-Reise
- Magazin: 50 Jahre VDP
- AirLeben: 190-Nachbau fliegt!