05.04.2017
aerokurier

Finnisches Amphibium AERO 2017: Atol 650 LSA — Zulassung noch in diesem Sommer

Der finnische Flugzeugbauer Atol erwartet die EASA-Zertifizierung seines neuen Amphibiums als LSA noch in diesem Sommer. Das Permit to fly wurde bereits Anfang vergangenen Jahres erteilt.

AERO 2017 Atol 650 (01)

Die Atol 650 soll noch im Sommer zugelassen werden. Foto und Copyright: Frank Martini  

 

Die Flugerprobung sei seither sehr erfolgreich verlaufen, so der Mitgründer der Atol Avion, Anssi Rekula. Voraussichtlich noch im Sommer dieses Jahres erwarten die Finnen die EASA-Zulassung, die ersten sechs Maschinen seien gegenwärtig in der Produktion, so Rekula. Dabei profitiert das Flugboot mit Einziehfahrwerk von einer Regel, nach der LSA mit Schwimmkörpern bis zu 650 kg MTOW auf die Waage bringen dürfen.

AERO 2017 Atol 650 (02)

Die Atol 650 setzt auf eine Holz-Komposit-Bauweise. Foto und Copyright: Frank Martini  

 

Dadurch bringt es der Zweisitzer mit einem Leergewicht von 375 kg auf ordentliche 275 kg Zuladung – selbst bei zwei 110 kg schweren Personen mit 20 kg Gepäck bleibt so noch genügend Treibstoffkapazität für drei Stunden Flugzeit, so die Finnen. Die maximale Flugzeit der Atol soll dank eines 128-Liter-Tanks bis zu neun Stunden betragen.

Bei dem in Holz-Komposit-Bauweise hergestellten Flugzeug setzt Rekula und sein Team auf möglichst große Vielseitigkeit. So lassen sich die Flächen des Fliegers mit neun Metern Spannweite anklappen, so dass es mit guten zwei Metern Breite nur wenig Hangarplatz beansprucht, die Länge beträgt 7,45 Meter. Die Startstrecke vom Wasser über das 50-Fuß-Hindernis geben die Skandinavier mit 450 Metern an. Angetrieben von dem 100 PS starken Rotax 912 iS mit Druckpropeller soll eine Reisegeschwindigkeit von 170 km/h erreicht werden. Zur AERO bietet Aviol das neue Land- und Wasserflugzeug für 149.000 €uro netto an, vom Mai dieses Jahres an soll der Preis bei 169.000 €uro liegen.



Weitere interessante Inhalte
AERO 2018: Neues UL aus Italien Aerospace präsentiert freitragenden UL-Hochdecker

18.04.2018 - Die Aerospace s. r. l. aus dem süditalienischen Corigliano hat auf der Messe einen neuen freitragenden UL-Hochdecker vorgestellt. Im Leichtflugzeugbau verfügt die Firma bereits über jahrelange … weiter

AutoGyro erhält Designpreis Red Dot Award für den MTOsport

12.04.2018 - Der offene Tragschrauber MTOsport hat den Red Dot Award erhalten. Zuletzt erhielt der Hildesheimer Hersteller AutoGyro diese Auszeichnung im Jahr 2012 für den Cavalon. … weiter

Fliegendes Auge Luftüberwachung mit der TrixyEye

23.02.2018 - Bleibt die Luftüberwachung weiterhin eine Domäne der Hubschrauber? Toni Ganzmann ist überzeugt, dass der TrixyEye eine ernst zu nehmende Konkurrenz ist. … weiter

Wann beginnt die Nacht? Fliegen in der Dämmerung

22.02.2018 - Die Frage, bis zu welcher Uhrzeit man VFR ohne Positionslichter fliegen darf, sorgt auf Flugplätzen landauf, landab immer wieder für Diskussionen. Dabei ist der Sachverhalt in den Standardised … weiter

UL-Zulassungsstatistik 2017 Dynamic landet auf Platz 1

30.01.2018 - Die Dynamic von Aerospool schaffte es im vergangenen Jahr an die Spitze der UL-Zulassungen. Insgesamt übten sich die Käufer aber in Zurückhaltung. … weiter


aerokurier 03/2018

aerokurier
03/2018
21.02.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Cirrus SR22 GTS G6
- PC-24 ist zugelassen
- Recht: LTA und ADs
- Grand-Prix-Finale in Chile
- Spitfire: Wenn Träume fliegen lernen
- Leserwahl 2018

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt