05.04.2017
aerokurier

Finnisches Amphibium AERO 2017: Atol 650 LSA — Zulassung noch in diesem Sommer

Der finnische Flugzeugbauer Atol erwartet die EASA-Zertifizierung seines neuen Amphibiums als LSA noch in diesem Sommer. Das Permit to fly wurde bereits Anfang vergangenen Jahres erteilt.

AERO 2017 Atol 650 (01)

Die Atol 650 soll noch im Sommer zugelassen werden. Foto und Copyright: Frank Martini  

 

Die Flugerprobung sei seither sehr erfolgreich verlaufen, so der Mitgründer der Atol Avion, Anssi Rekula. Voraussichtlich noch im Sommer dieses Jahres erwarten die Finnen die EASA-Zulassung, die ersten sechs Maschinen seien gegenwärtig in der Produktion, so Rekula. Dabei profitiert das Flugboot mit Einziehfahrwerk von einer Regel, nach der LSA mit Schwimmkörpern bis zu 650 kg MTOW auf die Waage bringen dürfen.

AERO 2017 Atol 650 (02)

Die Atol 650 setzt auf eine Holz-Komposit-Bauweise. Foto und Copyright: Frank Martini  

 

Dadurch bringt es der Zweisitzer mit einem Leergewicht von 375 kg auf ordentliche 275 kg Zuladung – selbst bei zwei 110 kg schweren Personen mit 20 kg Gepäck bleibt so noch genügend Treibstoffkapazität für drei Stunden Flugzeit, so die Finnen. Die maximale Flugzeit der Atol soll dank eines 128-Liter-Tanks bis zu neun Stunden betragen.

Bei dem in Holz-Komposit-Bauweise hergestellten Flugzeug setzt Rekula und sein Team auf möglichst große Vielseitigkeit. So lassen sich die Flächen des Fliegers mit neun Metern Spannweite anklappen, so dass es mit guten zwei Metern Breite nur wenig Hangarplatz beansprucht, die Länge beträgt 7,45 Meter. Die Startstrecke vom Wasser über das 50-Fuß-Hindernis geben die Skandinavier mit 450 Metern an. Angetrieben von dem 100 PS starken Rotax 912 iS mit Druckpropeller soll eine Reisegeschwindigkeit von 170 km/h erreicht werden. Zur AERO bietet Aviol das neue Land- und Wasserflugzeug für 149.000 €uro netto an, vom Mai dieses Jahres an soll der Preis bei 169.000 €uro liegen.



Weitere interessante Inhalte
Auszeichnung Red-Dot-Design-Award geht an AutoGyro

25.07.2018 - Kein anderer Tragschrauber hat sich in den letzten Jahren besser verkauft als der MTOsport. Grund für diese Popularität könnte das ansprechende Design sein, hat das Modell doch vor kurzem den … weiter

Daniel Scharfenberger steigt ein ScaleWings mit neuem Investor

16.07.2018 - Mit einem neuen Investor an Bord möchte der österreichische Flugzeughersteller ScaleWings die Produktion der SW-51 Mustang schneller als geplant hochfahren. … weiter

8. ulForum.de Treffen am 18./19. August 2018 UL-Piloten treffen sich in Oerlinghausen

11.07.2018 - Andere Piloten kennenlernen, neue Ultraleichtflugzeuge entdecken und fliegerische Erfahrungen austauschen: Diese Möglichkeiten bietet das 8. ulForum.de-Treffen am 18. und 19. August 2018 in … weiter

Unfall in Finnland Atol stürzt bei Testflug in den Wald

10.07.2018 - Der Prototyp des finnischen Amphibiums Atol 650 LSA ist bei einem Probeflug in einen Wald gestürzt. Die beiden Piloten überlebten, erlitten aber Verbrennungen. Die Unfallursache ist bereits bekannt. … weiter

Trockene Wetterlage Waldbrände aus dem Cockpit erkennen

09.07.2018 - Piloten des Luftsportverbands Rheinland-Pfalz sind angesichts der anhaltend trockenen Wetterlage aufgerufen, als fliegende Feuermelder unterwegs zu sein. Es gilt, Brände frühzeitig zu erkennen und zu … weiter


aerokurier 08/2018

aerokurier
08/2018
25.07.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Jak-110: Die Geschichte eines komplett verrückten Projekts
- Reportage: Zoute Air Trophy
- Motorflug: 50 Jahre Piper Germany
- Segelflug: Wie fliegt der Ventus 3M?