27.05.2015
aerokurier

Wettbewerb von BRP-Powertrain Gesucht: Der älteste Rotax-Motor

BRP-Powertrain feiert 40 Jahre Rotax-Flugmotoren. Aus diesem Grund hat das Unternehmen jetzt einen Wettbewerb ausgeschrieben: Gesucht wird der älteste noch fliegende Rotax-Motor.

Rotax 642 von 1975

So fing alles an: Ein Rotax 642 aus dem Jahr 1975. Foto und Copyright: BRP-Powertrain  

 

Seit 1975 sind die Rotax-Flugmotoren am Markt – heute ist BRP-Powertrain mit der aktuellen 912er Serie in den Bereichen UL und LSA Marktführer. In vier Jahrzehnten wurden mehr als 175.000 Rotax-Motoren produziert. Der Motorenhersteller aus Österreich schätzt, dass zurzeit rund 27.000 Viertakter und 13.000 Zweitakter noch in Betrieb sind.

Wer sich mit seinem alten Rotax-Motor am Wettbewerb beteiligen möchte, muss unter anderem eine Kopie des Bordbuchs bei seinem nächsten Rotax-Händler einreichen. Der Gewinner erhält eine Einladung ins Rotax-Werk im österreichischen Gunskirchen. Der Wettbewerb läuft noch bis Ende des Jahres 2015.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
Daniel Scharfenberger steigt ein ScaleWings mit neuem Investor

16.07.2018 - Mit einem neuen Investor an Bord möchte der österreichische Flugzeughersteller ScaleWings die Produktion der SW-51 Mustang schneller als geplant hochfahren. … weiter

8. ulForum.de Treffen am 18./19. August 2018 UL-Piloten treffen sich in Oerlinghausen

11.07.2018 - Andere Piloten kennenlernen, neue Ultraleichtflugzeuge entdecken und fliegerische Erfahrungen austauschen: Diese Möglichkeiten bietet das 8. ulForum.de-Treffen am 18. und 19. August 2018 in … weiter

Unfall in Finnland Atol stürzt bei Testflug in den Wald

10.07.2018 - Der Prototyp des finnischen Amphibiums Atol 650 LSA ist bei einem Probeflug in einen Wald gestürzt. Die beiden Piloten überlebten, erlitten aber Verbrennungen. Die Unfallursache ist bereits bekannt. … weiter

Trockene Wetterlage Waldbrände aus dem Cockpit erkennen

09.07.2018 - Piloten des Luftsportverbands Rheinland-Pfalz sind angesichts der anhaltend trockenen Wetterlage aufgerufen, als fliegende Feuermelder unterwegs zu sein. Es gilt, Brände frühzeitig zu erkennen und zu … weiter

Verkaufserfolg für Tecnam Air Paris Academy bestellt vier P2010

14.06.2018 - Tecnam hat vier P2010 Mk II an die Air Paris Academy verkauft. Die Flugschule hält sich eine Option für weitere Bestellungen offen. … weiter


aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb