24.02.2014
aerokurier

25 Jahre Rotax 912Jubiläums-Fly-in in Wels

Die Rotax-912-Reihe wird 25 Jahre alt: Dieses Jubiläum feiert der österreichisch-kanadische Motorenhersteller BRP-Powertrain mit einem Fly-in vom 5. bis zum 7. Juni mit einem Fly-in in Wels (LOLW).

Das Fly-in vom 5. bis zum 7. Juni in Wels bietet Piloten die Chance, Gleichgesinnte zu treffen und mehr über die populären Motoren und ihre Entwicklung zu erfahren. Los geht es am Donnerstagmittag mit der Ankunft der Teilnehmer. Am Nachmittag vermitteln erfahrene Service-Partner Tipps und Tricks rund um den Flugmotor, es folgen Bannerschlepps. Der Tag endet mit einem Unterhaltungsabend und einem gemeinsamen Abendessen. Der Freitag bietet die Chance, an einer Werksführung im benachbarten Gunskirchen teilzunehmen (Anmeldung ist erforderlich). Wieder gibt es ein gemeinsames Abendessen. Am Samstagmittag endet das Fly-in. Während der gesamten Zeit sind Rotax-Motoren und weitere BRP-Produkte, etwa die Spyder-Fahrzeuge, zu sehen.

Piloten zahlen 90 Euro Teilnahmegebühr, Passagiere 75 Euro. Im Preis inklusive sind Lande- und Parkgebühren, Campinggebühren, ein Willkommenspaket, zwei Abendessen und eine Firmenführung inklusive Mittagessen und Transfer. Anmeldungen sind auf der Rotax-Website möglich.

1989 kam der Rotax 912 auf den Markt. Längst gibt es ihn in verschiedenen Varianten. Als Basisversion Rotax 912 leistet er 59 kW (80 PS), der Rotax 912 S leistet 74 kW (100 PS) und die Turboversion Rotax 914 stemmt 85 KW (115 PS) auf die Kurbelwelle. Im Frühjahr 2012 stellte das österreichisch-kanadische Unternehmen den Rotax 912 iS mit elektronischer Benzineinspritzung vor. Zum Einsatz kommen die Motoren weltweit in ULs, in LSA-Flugzeugen sowie in Motorseglern und VLAs.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
Einblick in die wichtigsten Policen Luftfahrtversicherungen

13.12.2017 - Das Fliegen birgt trotz hoher Standards mehr Risiken als andere Hobbys. Damit Piloten im Ernstfall richtig abgesichert sind, geben wir in einer kleinen Serie einen Einblick in die wichtigsten Policen. … weiter

Pilot Report Pipistrel Virus SW 121 LSA

08.12.2017 - Zweisitzer mit ordentlicher Performance gibt es im UL-Segment inzwischen einige. Will man aber auch Zuladung, führt kaum ein Weg am LSA vorbei. Mit der Virus SW 121 LSA bietet Pipistrel das richtige … weiter

Tochterfirma gegründet Pipstrel expandiert in China

07.12.2017 - Der slowenische Flugzeugbauer Pipistrel hat eine neue Firma in China gegründet. In Jurong sollen die Muster Alpha Electro und Panthera Hybrid produziert werden. Das Projekt umfasst auch den Bau eines … weiter

Flight Design general aviation Ersatzteilgeschäft neu geordnet

04.12.2017 - Die Flight Design general aviation GmbH hat die Ersatzteilversorgung für den UL- und LSA-Zweisitzer CT neu aufgestellt. Mehr als 130 verschiedene Ersatzteile sind jetzt nach Angaben des Unternehmens … weiter

UL- und LSA: Unterschiede im Detail Die Dynamic wird erwachsen

01.12.2017 - Die Dynamic WT-9 hat von der EASA die Zulassung als europäisches LSA mit 600 kg MTOW erhalten. Doch wo liegen die Unterschiede zur Ultraleichtversion? Der Hersteller gibt Auskunft. … weiter


aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt