24.01.2014
aerokurier

StreckenfluglehrgangVon Marburg über Land

Der Kurhessische Verein für Luftfahrt von 1909 e.V. Marburg richtet vom 29. Mai bis 1. Juni einen Streckenfluglehrgang auf dem Flugplatz Schönstadt aus. Ziel ist die Heranführung von Nachwuchs-Segelfliegern an den Streckenflug und die Förderung der Jugend.

flugplatz-marburg -schoenstadt

Anfang Juni steigt hier der Streckenfluglehrgang. Foto: Kurhessischer Verein für Luftfahrt von 1909 e.V. Marburg  

 

Als Trainer haben die Organisatoren den Hessischen Landestrainer Peter Eberhardt gewonnen, der von weiteren Trainern unterstützt wird. Sie werden den Lehrgangsteilnehmern bei der Planung und Durchführung der Streckenflüge helfen.

Voraussetzung für die Teilnahme sind ein mit FLARM ausgestattetes Flugzeug mit 720-Kanal-Funkgerät, ein Rückholer beziehungsweise eine Bodenmannschaft, die beim Aufrüsten und beim Start hilft. Erste Erfahrungen im Streckenflug sind von Vorteil. Gestartet wird im F-Schlepp oder Eigenstart. Die Nenngebühr beträgt 50 Euro, die F-Schleppgebühr aufgrund von Zuschüssen nur zehn Euro!

Am Flugplatz Marburg-Schönstadt steht ausreichend Platz für Zelte und Wohnwagen zur Verfügung. Die Campinggebühren für die Dauer des Lehrgangs betragen inklusive Strom und Wasser pauschal für Wohnwagen/Campingbus 55 Euro, für ein Zelt 40 Euro. Es ist ein tägliches gemeinsames Frühstück und Abendessen geplant, die Kosten dafür werden beim Eröffnungsbriefing bekannt gegeben.

Um in den Genuss einer Förderung für den Lehrgang zu bekommen, darf der Teilnehmer zum Zeitpunkt der Anmeldung nicht älter als 25 Jahre sein.

Meldeschluss ist der 31. Januar, Anmeldung per Email bei matthias.hoffarth@googlemail.com

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Wolkenflug Aus freien Stücken ohne Sicht?

24.01.2018 - Der Bundesausschuss Unterer Luftraum des DAeC setzt sich vehement dafür ein, Wolkenflug mit Segelflugzeugen auch in Deutschland wieder zu erlauben. Die Sinnhaftigkeit des Vorstoßes wird in der Szene … weiter

Segelflug Grand Prix Thomas Reich tödlich verunglückt

21.01.2018 - Der Chilenische Segelflugpilot Thomas Reich ist im letzten Lauf des Grand Prix Finales mit seinem Flugzeug in den Anden abgestürzt und am Abend (Ortszeit) seinen Verletzungen erlegen. … weiter

Segelflug Grand Prix Kawa holt sich den Titel

21.01.2018 - Sebastian Kawa hat das Finale des Segelflug Grand Prix in Chile gewonnen. Sebastian Nägel und Mario Kiessling belegten die Plätze zwei und drei, Tilo Holighaus komplettierte mit Rang neun in der … weiter

Segelflug Grand Prix Sebastian Nägel triumphiert erneut

20.01.2018 - Herzschlagfinale beim vorletzten Rennen des Segelflug Grand Prix in Chile: Sebastian Kawa und Sebastian Nägel durchfliegen nahezu gleichzeitig das Zieltor. Am Ende hat der Deutsche die Nase vorn. … weiter

Segelflug Grand Prix Kiessling gewinnt vierten Lauf in Chile

19.01.2018 - Mit komfortablem Vorsprung hat Mario Kiessling von der Fliegerguppe Wolf Hirth den vierten Lauf beim Grand-Prix-Finale in Chile gewonnen. Sebastian Kawa übernahm mit seinem dritten Platz Rang 1 in der … weiter


aerokurier 02/2018

aerokurier
02/2018
24.01.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Pilatus PC-12 NG
- Restaurierung Super Cub
- Fluzeugreport RV-4
- Cessna und die Zukunft
- Leserwahl 2018
- Tragschrauber mit Kamera
- Segelflug Special

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt