24.01.2014
aerokurier

StreckenfluglehrgangVon Marburg über Land

Der Kurhessische Verein für Luftfahrt von 1909 e.V. Marburg richtet vom 29. Mai bis 1. Juni einen Streckenfluglehrgang auf dem Flugplatz Schönstadt aus. Ziel ist die Heranführung von Nachwuchs-Segelfliegern an den Streckenflug und die Förderung der Jugend.

flugplatz-marburg -schoenstadt

Anfang Juni steigt hier der Streckenfluglehrgang. Foto: Kurhessischer Verein für Luftfahrt von 1909 e.V. Marburg  

 

Als Trainer haben die Organisatoren den Hessischen Landestrainer Peter Eberhardt gewonnen, der von weiteren Trainern unterstützt wird. Sie werden den Lehrgangsteilnehmern bei der Planung und Durchführung der Streckenflüge helfen.

Voraussetzung für die Teilnahme sind ein mit FLARM ausgestattetes Flugzeug mit 720-Kanal-Funkgerät, ein Rückholer beziehungsweise eine Bodenmannschaft, die beim Aufrüsten und beim Start hilft. Erste Erfahrungen im Streckenflug sind von Vorteil. Gestartet wird im F-Schlepp oder Eigenstart. Die Nenngebühr beträgt 50 Euro, die F-Schleppgebühr aufgrund von Zuschüssen nur zehn Euro!

Am Flugplatz Marburg-Schönstadt steht ausreichend Platz für Zelte und Wohnwagen zur Verfügung. Die Campinggebühren für die Dauer des Lehrgangs betragen inklusive Strom und Wasser pauschal für Wohnwagen/Campingbus 55 Euro, für ein Zelt 40 Euro. Es ist ein tägliches gemeinsames Frühstück und Abendessen geplant, die Kosten dafür werden beim Eröffnungsbriefing bekannt gegeben.

Um in den Genuss einer Förderung für den Lehrgang zu bekommen, darf der Teilnehmer zum Zeitpunkt der Anmeldung nicht älter als 25 Jahre sein.

Meldeschluss ist der 31. Januar, Anmeldung per Email bei matthias.hoffarth@googlemail.com

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Laukkujärvi-See in Nordschweden Fliegen auf dem Eis

23.11.2017 - Zwei Wochen bei 20 Grad unter null auf einem zugefrorenen See zu verbringen – das traut man allenfalls den härtesten Anglern auf der Jagd nach dem ganz großen Winterfang zu. In Nordschweden hingegen … weiter

Segelkunstflug Impressionen vom 1. Bayern-DoSi

10.11.2017 - Loops, Rollen und Turns mit Dickschiffen wie ASK 21 oder DG 1000 - da mag mancher Profi die Nase rümpfen. Für den Einstieg in Akro-Wettbewerbe bieten die Doppelsitzer aber zwei handfeste Vorteile: Es … weiter

Drohnen als Chance Segelfliegertag 2017

09.11.2017 - Am 4. November empfing der der Aeroclub Hagen Piloten aus ganz Deutschland zum 76. Segelfliegertag. Neben Sport- und Verbandspolitik und der Ehrung erfolgreicher Wettbewerbsteilnehmer stand ein Thema … weiter

Oldtimer mit Oratex-Bespannung Finish für SG 38

30.10.2017 - Kann man einen echten Oldtimer mit modernem Hightech-Gewebe bespannen? Frank Thies vom Oldtimer Segelflugclub Wasserkuppe berichtet, wie sein Verein die Probe aufs Exempel machte und einem … weiter

Download Übersicht Pilotenlizenzen

26.10.2017 - Es ist nicht immer einfach, den Überblick im deutschen Lizenzdschungel der Pilotenlizenzen zu behalten. Die aerokurier-Redaktion hat daher alle relevanten Informationen zur SPL(UL), SPL, PPL(A), … weiter


aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt