20.04.2016
aerokurier

UL-Segelflugzeuge im TrendEinsteiger aus Polen und Lettland

Newcomer unter den Segelflugzeugherstellern aus Lettland und Polen zeigen auf der AERO, dass Segelflug auch preiswert gehen kann. Zwei Firmen präsentieren attraktive ultraleichte Segelflugzeuge.

AC4-115

Die AC4-115 bietet ein äußerst geräumiges Cockpit und ist für den Clubbetrieb ausgelegt. Foto und Copyright: Marzinzik  

 

Smart Aircraft Solution (Lettland) stellt die AC 4-115 vor, eine Modifikation der Russia – einst mit einem Prototyp Wettbewerber in der Ausscheidung um das World Class Flugzeug. Die 115 in der Typenbezeichnung steht für die Leermasse von 115 Kilogramm. Das Flugzeug ist konventionell ausgelegt mit Schempp-Hirth-Bremsklappen, Doppelfahrwerk und sehr geräumigen Cockpit für den Clubbetrieb.

Ehrgeiziger in der Leistungsfrage ist GP Gliders aus Polen. Die ausgestellte GP 11 Pulse kommt schnittiger daher, bleibt auch unter der 120-kg-Grenze und wird mit einem besten Gleiten von 39 angepriesen.

Mit ihren Minimalgeschwindigkeiten bleiben beide Flugzeuge zwar über dem deutschen Limit von 55 km/h – wenn sie aber erst einmal in ihren Heimatländern die Zulassung erhalten haben, dürfen sie auch in Deutschland eingesetzt werden. Die AC4-115 gibt es schon für 18400 Euro.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Weniger Bürokratie für Flugschulen DTO-Regeln sind in Kraft getreten

13.09.2018 - Anfang September sind die neuen Regeln für den vereinfachten Flugschulstandard DTO in Kraft getreten – fünf Monate später als ursprünglich geplant. … weiter

Junge Crew aus Indien auf helfender Mission Weltumrundung mit Frauenpower

06.09.2018 - Zwei junge Pilotinnen aus Indien haben sich mit einer ultraleichten Sinus von Pipistrel auf den Weg gemacht, um die Welt zu umrunden. … weiter

Erfolg bei der UL-Weltmeisterschaft in Ungarn Silbermedaille für Ulrich Nübling

29.08.2018 - Ein kleines, aber erfolgreiches deutsches Team war zur Weltmeisterschaft der Ultraleichtpiloten ins ungarische Nagykanizsa gereist – und kam mit einer Silbermedaille in der Klasse der einsitzigen … weiter

600-Kilogramm-ULs EASA veröffentlicht neue Basic Regulation

24.08.2018 - Die EASA hat die Neufassung der Basic Regulation veröffentlicht. Damit ist der Weg für 600-Kilogramm-ULs frei. … weiter

Auszeichnung Red-Dot-Design-Award geht an AutoGyro

25.07.2018 - Kein anderer Tragschrauber hat sich in den letzten Jahren besser verkauft als der MTOsport. Grund für diese Popularität könnte das ansprechende Design sein, hat das Modell doch vor kurzem den … weiter


aerokurier 09/2018

aerokurier
09/2018
22.08.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report der Viper SD-4: Echo oder Ultraleicht?
- Praxis: Landung im zweiten Versuch
- Segelflug: Jubiläum auf dem Klippeneck
- AirLeben: Hanno Fischer und die RW-3 Multoplane
- Special: 24 Seiten Helikopter Special