15.04.2015
aerokurier

Stemme „above it all“Mit der S12 in die Offene Klasse

Auf der AERO präsentiert die Stemme AG einen neuen Überflieger: die S12. Das aus der S10 entwickelte motorisierte Segelflugzeug verfügt über verbesserte Leistungen im Segelflug wie im Reiseflug.

S6-Klapp

Die S& verfügt jetzt auch über einen Anklappflügel. Foto und Copyright: Gerhard Marzinzik  

 

Ein modifizierter mit neuen Profilen und Winglets versehener Außenflügel bringt die Spannweite auf 25 Meter, was die Gleitflugleistungen gleic h um mindestens zwei Punkte verbessern wird. Damit die Flächenbelastung stimmt, kann in den Außenflügeln zweimal 40 Liter getankt werden. Die Lage des Schwerpunkts wird man mit einem Hecktank optimieren können. Für die größere Spannweite wurde auch das Seitenleitwerk im unteren Teil der  Dämpfungsflosse vergrößert.

Maximal kann die S12 mit 900 kg fliegen und auch wieder landen. Dafür wurde das Fahrwerk verstärkt und in der Spurweite vergrößert. Starkes Schwanken beim Rollen über unebenen Grund soll damit nicht mehr auftreten. Auch für den Reiseflug hat die S12 jetzt mehr zu bieten. So soll auch ein Autopilot angeboten werden.

Auch die S6 kann künftig mit einer größeren Spannweite geflogen werden. Zwei Zusatzmeter werden die Segelflugleistungen deutlich verbessern. Platzsparend wird sie sich trotzdem hangarieren lassen. Auf der AERO wurde die erste S6 mit Anklappflügel gezeigt.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Weniger Bürokratie für Flugschulen DTO-Regeln sind in Kraft getreten

13.09.2018 - Anfang September sind die neuen Regeln für den vereinfachten Flugschulstandard DTO in Kraft getreten – fünf Monate später als ursprünglich geplant. … weiter

AERO 2018: RS.aero elfin Erstflug Ende des Jahres

19.04.2018 - Reiner Stemme hat sich mit seiner neuen Firma RS.aero erneut dem Bau eines hocheffizienten Motorseglers verschrieben. Ende des Jahres soll die elfin als proof-of-concept erstmals abheben. … weiter

Der Laden für Segelflieger Ülis Segelflugbedarf

01.03.2018 - Wenn Tape fehlt, eine Düse kaputt geht oder das FLARM spinnt, wählen tausende Segelflieger die Nummer von Sylvia Böhnisch. 25 Jahre ist die Familie Böhnisch/Stampke mit ihrem Luftfahrtshop dabei – ein … weiter

Fliegerparadies am Fuße des Grimming Alpenflugzentrum Niederöblarn

28.02.2018 - Das Alpenflugzentrum Niederöblarn bietet alles, was Segelflieger sich wünschen: einen gut organisierten Flugbetrieb, große Hallen und – je nach Jahreszeit – satte Thermik oder solide Wellen. Das … weiter

50 Jahre Standard-Libelle Glasflügel Libelle

27.02.2018 - Mit der Standard-Libelle gelang Ursula und Eugen Hänle ein ganz großer Wurf. Inzwischen ein halbes Jahrhundert alt, ist der Segler im Breiten- und im Leistungssport noch immer beliebt. … weiter


aerokurier 1/2019

aerokurier
1/2019
27.12.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Reisereportage: Über dem Hudson
- Pilot Report: Wie fliegt die neue Jet Ranger?
- Praxis: Praxistipps für das Fliegen in den USA
- AirLeben: Forschung aus der Luft
- Segelflug: Akaflieg enthüllt AK-X
- Business Aviation: Internet im Business Jet
- Praxis: Politiker zur ZÜP
- Segelflug: Segelflug im Winter
+ 32 Seiten Special: Maintenance