17.12.2014
aerokurier

SilhouettenModelle für Segelflieger

Ästhetik durch Abstraktion. Mit Deko-Holzmodellen bringt ein leidenschaftlicher Segelflieger und Modellbauer den Charakter des stillen Fliegens auf den Punkt.

SG38-Modell

Schönheit durch Abstraktion. Ein SG-38 im Modell. Foto: USB  

 

Die stilisierten Silhouetten-Konstruktionen geben der Fantasie Raum und erwecken so Flugzeugpersönlichkeiten zum Leben. Angeboten werden die Modelle als Bausatz. Zum Fertigstellen werden nur etwas Holzleim und Schleifpapier benötigt. Bausätze gibt es für SG-38, ASK 13, ASK 23, Arcus, Ka 2b, Grunau Baby 2b, ASK 21, Ka 6E, DG-600M, ASW 17, ASH 25, Discus, LS4. Die Modellsätze werden exklusiv von Ülis Segelflugbedarf vertrieben, je nach Komplexität des Modells ab 19,90 Euro.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
AERO 2018: RS.aero elfin Erstflug Ende des Jahres

19.04.2018 - Reiner Stemme hat sich mit seiner neuen Firma RS.aero erneut dem Bau eines hocheffizienten Motorseglers verschrieben. Ende des Jahres soll die elfin als proof-of-concept erstmals abheben. … weiter

Der Laden für Segelflieger Ülis Segelflugbedarf

01.03.2018 - Wenn Tape fehlt, eine Düse kaputt geht oder das FLARM spinnt, wählen tausende Segelflieger die Nummer von Sylvia Böhnisch. 25 Jahre ist die Familie Böhnisch/Stampke mit ihrem Luftfahrtshop dabei – ein … weiter

Fliegerparadies am Fuße des Grimming Alpenflugzentrum Niederöblarn

28.02.2018 - Das Alpenflugzentrum Niederöblarn bietet alles, was Segelflieger sich wünschen: einen gut organisierten Flugbetrieb, große Hallen und – je nach Jahreszeit – satte Thermik oder solide Wellen. Das … weiter

50 Jahre Standard-Libelle Glasflügel Libelle

27.02.2018 - Mit der Standard-Libelle gelang Ursula und Eugen Hänle ein ganz großer Wurf. Inzwischen ein halbes Jahrhundert alt, ist der Segler im Breiten- und im Leistungssport noch immer beliebt. … weiter

Wann beginnt die Nacht? Fliegen in der Dämmerung

22.02.2018 - Die Frage, bis zu welcher Uhrzeit man VFR ohne Positionslichter fliegen darf, sorgt auf Flugplätzen landauf, landab immer wieder für Diskussionen. Dabei ist der Sachverhalt in den Standardised … weiter


aerokurier 08/2018

aerokurier
08/2018
25.07.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Jak-110: Die Geschichte eines komplett verrückten Projekts
- Reportage: Zoute Air Trophy
- Motorflug: 50 Jahre Piper Germany
- Segelflug: Wie fliegt der Ventus 3M?