14.11.2013
aerokurier

6. ASK 14 TreffenSegelfliegen über dem Taunus

Das nächste ASK 14 Treffen wird wieder auf dem Segelfluggelände Nastätten ausgerichtet. Es ist das inzwischen sechste Treffen der Freunde dieses motorisierten Segelflugzeugs aus der Ära des Holzbaus.

ask-14-treffen-nastaetten-2014

Einladung zum ASK 14 Treffen. Foto und Copyright: ae-Dokumentation  

 

Das Treffen  findet diesmal in der Zeit vom 27. bis zum 29. Juni statt. Anfliegen kann man aber schon ab Donnerstagabend, 26. Juni 2014. Interessenten melden sich unter treffen@ASK14.org an.

Zum Treffen 2010 hatten die Nastättener ein internationales Teilnehmerfeld zu Gast. Ein Teilnehmern war aus den USA angereist, hatte aber sein eigenes Flugzeug in Vermont gelassen. Zum Fliegen kam er mit den in Nastätten stationierten ASK 14. Insgesamt waren elf ASK 14 an dem verlängerten Wochenende dabei und konnten weit mehr als 100 Stunden fliegen. Die Streckensegelflüge führten aus dem Westtaunus heraus, über Mittelrheintal bis in den Hunsrück, die Eifel und das Sauerland.

Bei der ASK 14 handelt es sich um eine Konstruktion von Rudolf Kaiser, sie wurde 1967 bis 1972 in mehr als 60 Exemplaren von Alexander Schleicher Segelflugzeugbau in Poppenhausen gebaut. Motorisiert wurden die ASK 14 mit dem 19 kW starken Göbler-Hirth-Motor. Das motorisierte Segelflugzeug verfügt über ausgezeichnete Flugeigenschaften und für eine Holzkonstruktion gute Flugleistungen. Trotz der vergleichsweise geringen Motorleistung ist das Flugzeug bereits nach relativ kurzer Startrollstrecke in der Luft und steigt dann gut. Für das Thermikfliegen wird bei abgestelltem Motor der Propeller in Segelflugstellung gebracht.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Weniger Bürokratie für Flugschulen DTO-Regeln sind in Kraft getreten

13.09.2018 - Anfang September sind die neuen Regeln für den vereinfachten Flugschulstandard DTO in Kraft getreten – fünf Monate später als ursprünglich geplant. … weiter

AERO 2018: RS.aero elfin Erstflug Ende des Jahres

19.04.2018 - Reiner Stemme hat sich mit seiner neuen Firma RS.aero erneut dem Bau eines hocheffizienten Motorseglers verschrieben. Ende des Jahres soll die elfin als proof-of-concept erstmals abheben. … weiter

Der Laden für Segelflieger Ülis Segelflugbedarf

01.03.2018 - Wenn Tape fehlt, eine Düse kaputt geht oder das FLARM spinnt, wählen tausende Segelflieger die Nummer von Sylvia Böhnisch. 25 Jahre ist die Familie Böhnisch/Stampke mit ihrem Luftfahrtshop dabei – ein … weiter

Fliegerparadies am Fuße des Grimming Alpenflugzentrum Niederöblarn

28.02.2018 - Das Alpenflugzentrum Niederöblarn bietet alles, was Segelflieger sich wünschen: einen gut organisierten Flugbetrieb, große Hallen und – je nach Jahreszeit – satte Thermik oder solide Wellen. Das … weiter

50 Jahre Standard-Libelle Glasflügel Libelle

27.02.2018 - Mit der Standard-Libelle gelang Ursula und Eugen Hänle ein ganz großer Wurf. Inzwischen ein halbes Jahrhundert alt, ist der Segler im Breiten- und im Leistungssport noch immer beliebt. … weiter


aerokurier 12/2018

aerokurier
12/2018
21.11.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Vashon Aircraft Ranger R7: Jeep der Lüfte
- Pilot Report ASK 21 B: Grande Dame aufgehübscht
- Pilot Report: Cirrus Vision im Check
- Praxis: Fliegen in Österreich
- Reisereportage: Mit der Eagle nach Athen
- Bericht: Die neue FK 9
- Magazin: 25 Jahre DFS